Youtube
Folgen Sie uns auf  

Neuraltherapie bei postzosterischer Neuralgie?

1 Beitrag, keine Antworten - 383 Aufrufe
?
siwa  fragt am 02.06.2013
Ich leide seit Sept.2012 an einer postzosterischen Neuralgie. Wurde zunächst 3 Monate auf Trigeminusneuralgie behandelt. (Carbamazepin, Oxcarbazepin)
Da die Schmerzen ständig vorhanden sind und auch Gabapentin und Amitriptylin nicht reduziert werden, rät mir die Hausärztin zu einer Stellatumblockade.
Kann man das riskieren?

mfg Siegfried

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen Schmerztherapie »
Stellatumblockade
Stellatumblockade
Stellatumblockade und/oder Ganglionäre Opioidanalgesie (GLOA) am Ganglion stellatum

Ärzte
Portrait PD Dr. med. Michael T. Hirschmann, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Kantonsspital Baselland, Schweiz, Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen),Orthopäde und Unfallchirurg PD Dr. M. Hirschmann
Orthopäde und Unfallchirurg
in CH-4101 Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen)
Portrait Priv.-Doz. Dr. med. Peter Keppler, Gelenkzentrum Ulm, Ulm, Orthopäde und Unfallchirurg Priv.-Doz. Dr. P. Keppler
Orthopäde und Unfallchirurg
in 89077 Ulm
Dr. R. Auer
Radiologin
in 81375 München
Alle anzeigen Zufall
3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern