Youtube
Folgen Sie uns auf  

körperliche Arbeit nach Akupunktur?

2 Beiträge - 2174 Aufrufe
?
Michi76  fragt am 30.12.2008
Ich habe heute meinen ersten Akupunkturtermin (Spondylarthrose LWS und Foramenstenose) gehabt. Da ich im Schichtdienst (Passagierabfertigung am Flughafen) arbeite und oftmals gleich im Anschluss zur Arbeit muss, frage ich mich, ob das nicht eigentlich ein Widerspruch in sich selbst ist? Ich persönlich sehe nicht, dass es gute Therapieerfolge geben kann, wenn ich gleich im Anschluss schwere Koffer schleppe. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Oder wird eher empfohlen nach der Akupunktur nicht direkt arbeiten zu gehen? Würde eine Krankschreibung während der Therapie am meisten Sinn machen?
Ich frage generell nicht gerne nach Krankschreibungen, aber mein Rücken ist mein Jobkapital.
Was denkt ihr ist das Beste?
 
Oli76  sagt am 10.09.2012
Nach einer Akupunktur würde ich schon eher Ruhe halten. Gegebenenfalls laufen oder spazieren gehen, aber nicht körperlich schwer arbeiten. So kann die Behandlung richtig ihre Wirkung entfalten, gerade wenn du wegen deinem Rücken akupunktiert wirst.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen Schmerztherapie »
Akupunktur
Akupunktur | Laserakupunktur | Elektroakupunktur | Alternativmedzin
Zur Behandlung chronischer/akuter Schmerzen

Ärzte
Portrait Dr. Dr. Irina Brzenska, Belleza Praxis-Klinik, Berlin, MKG-Chirurgin Dr. Dr. I. Brzenska
MKG-Chirurgin
in 12587 Berlin
Portrait Dr. Dr. Klaus Ständer, Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Dr. Dr. Klaus Ständer, Traunreut, MKG-Chirurg Dr. Dr. K. Ständer
MKG-Chirurg
in 83301 Traunreut
Dr. R. Zarrinbal
MKG-Chirurg
in 13595 Berlin
Alle anzeigen Zufall