Folgen Sie uns auf  

Schweißdrüsenabsaugung

4 Beiträge - 2818 Aufrufe
?
Stacy  fragt am 07.09.2009
Hat jemand schon Erfahrungen mit der Schweißdrüsenabsaugung oder anderen Alternativen gemacht? Ich würde gern mehr über dieses Thema erfahren. Kennt jemand einen guten Chirurgen?
 
Nani2709  sagt am 08.03.2010
Hatte letzte Woche Donnerstag meinen Termin zur Schweißdrüsenabsaugung und dieser war sehr schmerzhaft.Würde niemandem einen Engriff unter lokal Anästesie empfehlen, dieser ist für keinen Menschen auszu halten. Kann natürlich noch nicht über weitere Erfolge berichten, da alles angeschwollen und mit mit Blutergüssen überseht ist. Ich glaube aber , daß die Schweißabsonderung soweit weg ist. Tut Euch bitte allen den Gefallen und macht diesen Eingriff unter Vollnarkose.LG Nadine
 
Sandra74  sagt am 11.03.2010
Also ich fand s nicht so schlimm und bissel ruppiger muss es sein,.sonst funktioniert es nicht.wo kommst du denn her wg der Arztempfehlung und was hast Du Du vorgestellt was das kostet?
 
Vivienne  sagt am 08.06.2015
Du hattest unter Lokalanästhesie noch Schmerzen? Dann hat der Arzt - sorry - richtig Mist gebaut. Das darf nicht sein. Für gewöhnlich wird auch getestet, ob das Gewebe wirklich taub ist, bevor man loslegt. Und mir wurde auch gesagt, man könne jederzeit nochmal etwas nachspritzen, falls es doch irgendwo unangenehm ist.
Also Schmerzen hatte ich (nach den Schmerzen für die Betäubung selbst) nicht die geringsten, und das scheint auch der Normalfall zu sein. Denn dafür ist diese Lokalanästhesie ja gerade da.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie T. Radebold antwortet
Osteomyelitis
07.03.2015

Plastische Chirurgie

Fachwissen Plastische Chirurgie »
Schweißdrüsenabsaugung
Schweißdrüsenabsaugung
Behandlung des vermehrten Schwitzens in den Achselhöhlen, an Händen oder Füßen (Hyperhidrosis, Hyperhidrose) durch Schweißdrüsenabsaugung oder Botulinumtoxin!

Chirurgen
Portrait Dr. med. Klaus Ueberreiter, Park-Klinik Birkenwerder - Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Birkenwerder, Chirurg Dr. K. Ueberreiter
Chirurg
in 16547 Birkenwerder
Portrait Dr. med. Masyar Rahmanzadeh, Gelenkzentrum Berlin in der Klinik Hygiea, Berlin, Chirurg Dr. M. Rahmanzadeh
Chirurg
in 10777 Berlin
Portrait Dr. med. Hubert  Klauser, Hand- und Fußzentrum Berlin, Berlin, Chirurg Dr. H. Klauser
Chirurg
in 10629 Berlin
Alle anzeigen Zufall