Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kinnaufbau Implantat

2 Beiträge - 82 Aufrufe
?
Caro85  fragt am 28.01.2017
Hallo an alle,

ich habe mir vor 8 Tagen ein Kinnimplantat einsetzen lassen, das wohl nicht fest am Kieferknochen fixiert wurde, da in einer Gewebetasche liegend.

Nun meine Fragen:
Kann das Implantat verrutschen? (Schlafen, Berührung, Kauen,Sturz etc.) und wenn ja, wie lange?
Worauf muss ich im Besonderen achten?
Was passiert im Falle eines Verrutschens? Muss erneut operiert werden? Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Lieben Dank im Voraus
Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
Dr. Alamouti  sagt am 29.01.2017
Liebe Caro
sie kommen nicht drumherum ihren Operateur zu fragen, denn er kennt die optimalsten Antworten.
Normalerweise sagt er ihnen das alles vor oder nach der OP.
Viel Glück
mfg
Ihr
Dr. D. Alamouti
[Link anzeigen]
02323-9468 110

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen Kinnkorrektur »
Kinnkorrektur
Kinnkorrektur
Die operative Kinnkorrektur | Kinnverkleinerung | Kinnvergrößerung

3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern