Youtube
Folgen Sie uns auf  

Bewegungen nach der OP

1 Beitrag, keine Antworten - 167 Aufrufe
?
Unknownidentity  fragt am 13.10.2015
Hallo,

Ich hatte vor 5 Tagen meine Brust-OP und bin sehr zufrieden bisher. Die Schmerzen bzw. das Druckgefühl ist von Tag zu Tag besser.

Ich habe für die ersten Tage eine Freundin zur Seite, die mir Essen kocht und beim Duschen hilft. allerdings bin ich in zwei Tagen wieder auf mich allein gestellt. Und habe Angst vor bestimmten Bewegungen, dass sich dadurch meine Implantate verschieben könnten. Das fängt schon bei den einfachen Sachen wie ein Kissen zurechtlegen oder eine Jacke anziehen an und endet beim Toilettenmann und Kochen, wo man die Arme ja manchmal doch nach hinten "Strecken" muss. Zudem habe ich Ansgt z.B. Eine Wasserflasche zu heben um mir trinken einzuschenken... Ansonsten bin ich sehr vorsichtig und versuche meine Arme so nah wie möglich am Körper zu halten, dennoch gibt es natürlich Dinge, die man alleine machen muss. Ich hatte meinen Nachsorgetermin beim Arzt und er hat mir natürlich auch gesagt, ich solle mein Schultergelenk nicht zu viel bewegen und die Arme zu sehr heben.

Kann mir jemand helfen ? Ich will natürlich kein verschieben provozieren.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?