Youtube
Folgen Sie uns auf  

x bein op

7 Beiträge - 3360 Aufrufe
?
Madlen  fragt am 18.07.2009
Wie hoch sind die Kosten eine umstellungsop? Übernimmt die Krankenkasse diese Kosten?
 
rocktopuss  sagt am 28.06.2010
würde ich auch gern wissen, da ich selbst leichte bis mittlere x beine habe und sie gerne aus kosmetischen gründen korrigieren lassen würde, ich habe meinen hausarzt darauf angesprochen, er schaute sich meine beine an und gab mir eine Überweisung zum Orthopäden. Der aber sagte es sei alles in ordnung und man sollte es mal so belassen, da ich aber die vermutung habe dass die schmerzen die ich beim laufen nach einer halben stunde bekomme von meiner fehlstellung der beine kommen wollte ich wissen ob ich noch zu anderen orthopäden soll oder es so belassen soll? meine x-beine sehen einfach hässlich aus und geben mir jeden ag ein schlechtes gefühl wenn ich in den spiegel schaue, das ist einfach eine dämpfung fürs selbstvertrauen...
ich hoffe jemand weis was zu dem thema Umstellungsoperation, was es kostet, ob es die krankenkasse übernimmt wenn man es selbst will und ob man x beine grundsätzlich behandeln lassen sollte, wenn eine abweichung erkannbar ist. Danke im Voraus
 
Individual00  sagt am 12.06.2016
Ich würde echt gerne wissen wieviel so eine genu valgum (x-Bein) korrektions OP kosten würde, habe demnächst einen Termin in einer Klinik aber würde trotzdem jetzt schon wissen wollen was auf mich zukommt falls ich es selber zahlen muss.. Habe leichte Schmerzen an meine beiden Knien, aber denke trotzdem dass die Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen wird..
Mit freundlichen Grüßen
 
naemi1998  sagt am 13.06.2016
halo, ich hab vor ca. 1 und halb jahre mein linke bein und vor einem jahr mein rechte bein operieren lassen. Bei mir war esmedizinisch und kosmetisch deswegen hab de krankenkasse für mich bezahlt. ich glaub du musst dein arzt fragen ob es medizinisch operiert werden kann. Kosmetisch übernimmt die kk soweit ich weis nicht.
 
Hoihoi  sagt am 21.06.2016
Hi,
auch wenn das jetzt einige Jährchen später ist, würde ich gerne wissen wie es weiterging bei dir...
Ich habe genau das gleiche Problem, das du vor einiger Jahren hattest.
Wenn ich etwa 2 Minuten stehe, schmerzen mir die Beine so stark, dass ich mich setzen muss. Mein Arzt machte eine Röntgenaufnahme und zog einen roten Strich auf seinem Programm vom Becken bis zu meinem Fuß und meinte, dass mein Bein doch gerade sei. Wie professionell, nur weil der Strich durch mein Knie ging....
Ich bin männlich und 18 Jahre alt und gehöre zu den dünneren Personen.
Meine Oberschenkel gehen nach innen und ab dem Knie gehen die Unterschenkel wieder nach außen. Das sieht wortwörtlich nach einem X aus.
Ich würde einfach gerne meine Oberschenkel gerade nach unten strecken, ohne dass meine Beine einen 45° Winkel erzeugen...
Ich fühle mich extrem unwohl, jedes Mal wenn ich in den Spiegel schaue...
 
ly  sagt am 18.10.2016
Hallo hoihoi,
hast du inzwischen etwas unternommen? Eine OP machen lassen?
Wenn ja, würde es mich interressieren, wo und wie es für dich gelaufen ist.
Mein Sohn ist fast 18 Jahre und hat seit vielen Jahren Rückenschmerzen. Bekam lage KG und Schulsportverbot wg. Skoliose (seitliche Wirbelsäulenkrümmung). Irgendwann vielen sie Senkfüße auf... Und irgendwann taten die Knie zunehmend mehr weh.
Inzwischen ist es ihm und auch mir bewusst, dass nicht der Rücken die Ursache ist. Die X-Beine führten zum Senkfuß, die ganze Statik wurde krumm und dadurch wahrscheinlich die ständigen Rückenschmerzen. Vermuten wir...
Nun möchte er sich gern ganzheitlich untersuchen lassen und ggf operieren.
Ich bin dankbar für jede Antwort, Hilfe, Empfehlung, eigenen Bericht...
LG Ly
 
jogu  sagt am 30.08.2017
naja ich bin11 und war heute im ortopädischem Krankenhaus und die haben gesagt die machen des eigentlich nur so in meinem alter

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?