Youtube
Folgen Sie uns auf  

Weber B konservativ Probleme mit Schuhen

1 Beitrag, keine Antworten - 34 Aufrufe
?
Koelnerin  fragt am 13.08.2017
Hallo,

ich hatte letztes Jahr im Mai einen Wadenbeinbruch (Weber B). Da die Bruchstellen sehr gut übereinander standen, wurde der Bruch konservativ behandelt. Allerdings durfte ich den Fuß
6 Wochen gar nicht belasten. Damit sich der Bruch nicht doch noch verschiebt, habe ich 5 Tage
im Krankenhaus verbracht. Der Fuß wurde mit einem Gips versehen und eine Pumpe sollte die
Schwellung bessern.

Entlassen wurde ich dann mit einem Vacoped Schuh. Der war mit einem Frotteestrumpf aus-
gestattet, der alle 2 Tage gewechselt wurde. Das war viel angenehmer als ein Gips.

Nach den 6 Wochen hatte ich die Hoffnung, der Schuh kommt ab und nun läufst Du wieder.
Es hat allerdings noch eine Weile gedauert, bis ich ohne Krücken laufen konnte.

Ich bin nun am Fuß ziemlich wetterfühlig. Aber das wird sich sicher noch legen. Allerdings
Habe ich das Problem, dass ich keine Schuhe mehr mit Reißverschluss , und keine normalen Halbschuhe tragen kann. Das drückt auf die Bruchstelle und schmerzt. Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht? Hat sich das gelegt?

Danke im Voraus für Eure Antworten.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?