Folgen Sie uns auf  

Nachfrage zur Ambulanten Reha

1 Beitrag, keine Antworten - 514 Aufrufe
?
Angie54  fragt am 02.06.2012
Am 10.05.2012 wurde mir im rechten Knie ein neues Gelenk eingesetzt.
Gleichzeitig wurde auch das Bein begradigt,sowie eine neue Kniescheibe
eingesetzt.Die Operation lief gut und der Heilungsprozess ist weit
fortgeschritten.(Großes Lob an das KH Egidius in Köln-Deutz)
Meine Frage?
Ich hatte mich für eine ambulante Reha in Hürth-Kaltscheuren entschieden.
Ich werde tgl.von einem Fahrdienst abgeholt sowie zurückgebracht.
Da in der Rehazeit viele Feiertage und Wochenenden liegen,bin ich in der
gesam.Zeit sehr benachteiligt.
Es besteht die Möglichkeit die ausgefallene Zeit nachzuhohlen,aber nur
durch eigene Anreise.(Entfernung ca.10 Km).
Ich kann leider (ach Gesundheitlich)nicht fahren,und mein Mann arbeitet
im Schichtsystem.
Ich kann nur sagen,das ich traurig bin,das es für dieses Problem keine
Lösung gibt.Ist denn immer nur alles eine Geldfrage.
Sie können mir bestimmt auch nicht weiterhelfen aber trotzdem
freundliche Grüße Angelika Abrat.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Orthopädie

Fachwissen Kniegelenk Prothese »
Kniegelenk Prothese
Kniegelenk-Prothese
Durch Abnutzung können Kniegelenke geschädigt werden und zu Beschwerden führen

Orthopäden
Portrait Dr. med. Hubert  Klauser, Hand- und Fußzentrum Berlin, Berlin, Orthopäde Dr. H. Klauser
Orthopäde
in 10629 Berlin
Portrait Prof. Dr. med. Christoph Alexander Lill, OrthoCenter Professor Lill, München, Orthopäde Prof. Dr. C. Lill
Orthopäde
in 80331 München
Dr. W. Hauck
Orthopäde
in 66849 Landstuhl
Alle anzeigen Zufall