Youtube
Folgen Sie uns auf  

MRT Befund

8 Beiträge - 329 Aufrufe
?
miki85  fragt am 22.09.2017
Hallo guten Tag,

Hätte eine Frage zu folgendem Befund da ich erst in ca einen Monat einen Termin beim Orthopäden bekommen habe.
Befund: im bereich der Hauptbelastungszonen Fokale , 2, 3mm große knorpelläsion des Condylus femoris medialis mit angrenzenden deutlichen Knochenmarködem.
Gehen geht schlecht.
Muss man das sofort behandeln oder hat das zeit.
Danke sehr
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 22.09.2017
Um das zu beantworten,
Bäuche ich mehr Details.
Wie alt sind Sie?
Wie lange haben Sie schon Beschwerden?
Welche Therapie hat man Ihnen angeboten?
 
miki85  sagt am 23.09.2017
Ich bin 39 Jahre alt. Habe mich vor 2 Wochen beim Fussball spielen verletzt seitdem die Beschwerden.
Habe erst in 1 Monat einen Termin beim Orthopäden bekommen deshalb noch keine Therapie.
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 23.09.2017
Können Sie die Bilder mal hochladen?
Wenn es sich um eine frisch abgescherte Knorpelläsion handelt, hat man nicht viel Zeit.
 
miki85  sagt am 24.09.2017
Ja wäre schön wenn Sie mir sage wie ich hier Bilder hochladen kann.
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 24.09.2017
Geht auch hier direkt im Forum nicht.
Sowas wie Dropbox verwenden und mich per Mail einladen.
 
miki85  sagt am 24.09.2017
[Link anzeigen] .
Ok danke. Habe das jetzt so hingekriegt. Weiss nicht ob das reicht?
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 24.09.2017
Ist leider nur ein Schnitt von vielen hundert,
Den ich sehen kann.

Machen wir es kürzer: durch den Termin beim Orthopäden ändert sich am Befund nichts.

Bei jungen und gesunden Patienten würden wir es sehr zügig arthroskopieren und ggf. eine Knorpelzellentnahme zur Transplantation machen. Das sollte das bestmögliche Ergebnis bringen. Sieht auf dem einen Schnitt so aus, als wäre es in der Hauptbelastungszone...
Da würde ich es auf keinen Fall so lassen.
Zu wichtig.
Am besten kurzfristig mit den Bildern in die Notfallsprechstunde einer orthopädische Fachklinik gehen.
Wenns nicht zu weit ist, kann ich es mir gerne auch selber mal ansehen.
Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, tR

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?