Youtube
Folgen Sie uns auf  

Knie TEP OP (58 Jahr)

2 Beiträge - 187 Aufrufe
?
Iris1956  fragt am 02.12.2014
Mir wurde am 25.8.13 rechts ein vollzementiertes achsengeführtes Knie voll TEP eingesetzt. Da ich auch nach einem Jahr immer noch Schmerzen habe war ich am 7.7.14 wieder zu einer Untersuchung in der Klinik. Nach der Untersuchung wurde mir gesagt das wahrscheinlich die Kniescheibe an meinen Schmerzen schuld ist. Entweder soll mein Bein steif gelegt werden oder meine Kniescheibe mit Kunststoff hinterlegt werden. Nach einer Bedenkzeit habe ich mich für die Kniescheibe entschieden die OP war am12.8.14. War nach der OP noch 5 Wochen zur Reha. Bekam KG und mein Arzt gab mir Spritzen ( Zell ) und eine Kältebehandlung die ich selber zahlen muss. An Medikamente habe ich IBU 600 $ am Tag 2 Tilidin 100mg 8mg 2 am Tag und seid 1 Woche an stelle von Tilidin soll ich jetzt Oxycodon HCI 10mg 2 Tabletten am Tag nehmen.
Was ich aber bis jetzt nicht gemacht habe. Da die Tabletten ja ein BTM Medikament ist. Und ich ja nicht unter BTM Autofahren will was ich aber muss da ich noch 2 mal die Woche Nachsorge Reha habe und auch noch zur KG muss.
Und ich der Meinung bin das die Tabletten ja nicht die Ursache meiner Schmerzen Beheben sondern mich nur Betäuben. Habe schon einige Krankenhäuser wegen einer 2 Meinung aufgesucht und mir wurde immer gesagt haben sie Geduld.
Da ich schon seid 31.5.13 Zuhause bin da die OP nach einem Arbeitsunfall nötig wurde kann ich das nicht mehr hören haben sie Geduld. Wenn man seid über 1 Jahr nicht mehr Schlafen kann ohne bei jeder Bewegung wach zu werden. Viele Bewegungen einfach nur Schmerzen verursachen ist man irgendwann mit den Nerven am Ende. Was bei mir der fall ist ich Weine oft ohne das ich was dagegen machen kann. Habe früher sehr oft Sport gemacht war täglich im Studio bin 80 Minuten Laufband gelaufen und Kraft Training gemacht. Heute schaffe ich an guten Tage gerade mal 20 Minuten und danach kann ich mich kaum Bewegen.
Wer hat noch einen Rat für mich was ich noch machen kann.
Bin einfach nur mit meiner Kraft am Ende.
 
micrro  sagt am 22.03.2015
habe eben ihren beitrag gelesen ,sie tun mir schon leid das es ihnen nach so vielen behandlungen nicht besser geht.Nun bekomme ich einige bedenken ,habe am 29.04.14 eine Knie -Tep Op gehabt mit anschliesender Reha im Dezember 14 wurde nun festgestellt das ich eine Knieinnenhaut entzündung habe ,mein Arzt meinte es kommt alles von der Kniescheibe diese soll nun gemacht werden habe jetzt im April meinen Termin aber was ich nun so gelesen habe weis ich garnicht wie ich mci verhalten soll.kann seit meinem Sturz Februar 2013 mein Knie nicht mehr beugen hatte Tipiakopf einbruch danach 3 Kniespiegelungen und zu guter letzt ein neues Gelenk.Mache regelmäßig KG selbst Lymphdrainage war schmerzhaft aber auch diese habe ich durchgezogen.möchte gerne wieder mal Fahrrad fahren.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?