Youtube
Folgen Sie uns auf  

Becken-und Schambeinbruch, OP am 28.07.17

1 Beitrag, keine Antworten - 72 Aufrufe
?
elgerd  fragt am 28.09.2017
Guten Tag, ich hatte nach einem Unfall am 28.07.17 einen Becken und Schambeinbruch, war nach der OP noch zwei Wochen im Krankenhaus, wurde dann
mobil entlassen, mit Gebock u.Rollstuhl.
Ich hätte nicht geglaubt, das diese Verletzungen so lange dauern, eine Wiedervorstellung habe ich nach 12 Wochen ab OP, in der Zwischenzeit bin ich zu Hause werde durch den Hausarzt betreut, bekomme Lymhdrainage u.Physiotherpie,
jeweils 1 X in der Woche.
Ich darf das rechte Bein noch nicht belasten.
Meine Frage; wenn nach der Untersuchung (12 Wochen nach OP) alles OK ist,
ich kann ja noch nicht laufen, bekommt der Patient eine Rehamassnahme ?

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle UnfallchirurgieT. Radebold antwortet
MRT Befund
24.09.2017