Youtube
Folgen Sie uns auf  

Trigeminus

2 Beiträge - 75 Aufrufe
?
Walburga  fragt am 15.02.2017
Hallo,
Hatte vor 16 Jahren eine trigeminus op die Schmerzen sind Gott sei dank weg aber geblieben sind mir eigentlich nervenschäden das heist ich hatte immer leichtes dickes Gefühl und nervenkrippeln in der linken Gesichtshälfte war aber auszuhalten
nun wurde mir vor 3 Wochen der Backenzahn gezogen und ich habe eine sehr starke Grippe
Jetzt kommt es mir vor als würden meine linke gesichtshälfte und meine Zunge immer dicker und das macht mir Angst
Kann ich evtl etwas tun und vergeht das wieder
Danke für antworten
 
Daeng01  sagt am 27.07.2017
Vor 16 Jahren hatte man vermutlich ganz andere OP Methoden am Trigeminus als heute.
Durch das Ziehen des Backenzahnes kann der Nerv wohl schon gereizt werden und auch andere Nerven können betroffen sein.
Man sollte dieser Wunde die Zeit geben sich zu regenerieren. Sollten sich nach Abschwellen des Gewebes altgewohnte Schmerzen einfinden, sollte man vielleicht sich an einen Spezialisten wenden. Solch einer opewriert und untersucht im Bundeswehrkrankenhaus in Ulm, wohin sich jeder Patient wenden kann. Privatpatient, Kassenpatient Bundeswehrsoldat oder nicht ist egal.
Dr. Naraghi dort ist der Ansprechpartner.
https://ul[Link anzeigen]

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?