Youtube
Folgen Sie uns auf  

Autoimmunerkrankungen der Nerven?

2 Beiträge - 67 Aufrufe
?
minnimaus  fragt am 16.08.2017
Hallo,
ich habe seit Februar letzten Jahres Schmerzen und zeitweise Kribbeln in den Händen,Ellenbogen und beiden Füssen!
April 2016 waren meine Finger(links,3.+4.) für kurze Zeit taub(ca.2Tg.).
Januar war es der linke Fuß,für einige Stunden taub!
Ab Februar 2017 kam das Zucken im linken Daumenballen hinzu.
Dieses ging dann über ca.3Mon. Danach hatte ich links einen Muskelschwund im Daumenballen und in der Handkante.
Fast übergangslos fing die rechte Daumenseite an zu zucken.
Krämpfe und viebrieren wechselten sich ab,bis heute.
Der Muskelschwund ist auch sichtbar!
Karpaltunnel-und Ulnarissyndrom wurde vermutet,jedoch nach KKH-Aufenthalt jetzt endgültig ausgeschlossen.
Umfangreiche Untersuchungen führten nicht zur Diagnose:
MRT-HWS+Schädel
Röntgen-Lunge
EMG,NLG.MEP
Ultraschall+Duplexsonographie
Befund:lebhafte Faszikulationen des Thenars rechts,sowie im Bereich des Bizeps rechtsseitig,pathologische Spontanaktivität in Form von rasch auslaufenden PSW`s und Filibrillationen.
Somit ist eine fokale axonale Schädigung rechts nachzuweisen.
Was kann ich tun,ausser abwarten?
Ständig fällt mir alles aus den Händen!
Ich kann doch nicht warten,bis alle Muskeln sich verabschiedet haben!Ein Blutbild steht noch aus,weil evtl.eine Autoimmunerkrankung vermutet wird.
Gibt es solche Erkrankungen,die die so lange nicht erkannt werden?
 
minnimaus  sagt am 31.08.2017
Kann ich mich an ein Zentrum für seltene Erkrankungen wenden?
Oder an eine Ambulanz für neuromuskuläre Erkrankungen?
Hat jemand Erfahrung mit diesen Beschwerden?

Ich würde mich über Infos freuen!!
Minnimaus

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?