Youtube
Folgen Sie uns auf  

PDA mit Langzeitfolgen

1 Beitrag, keine Antworten - 153 Aufrufe
?
mamomi  fragt am 04.07.2013
Ich habe vor 4 Monaten unser drittes Kind bekommen und im Verlauf der Geburt eine PDA erhalten in deren Folge ich unter postspinalen Kopfschmerzen litt. Nach einem Blutpatch am 6. Tag besserten sich die immensen Schmerzen, jedoch leide ich seitdem unter anhaltenen "kleineren" Problemen. Die ersten drei Monate hatte ich jeden Tag leichte Kopfschmerzen, die jedoch nicht auszuhalten waren, wenn ich niesen oder husten musste. Dazu einen seltsamen Druck in den Ohren. Diese gingen den Tag über oft zu, so als wäre ich im Flugzeug und der Druckausgleich nicht gelungen. Außerdem habe ich vor allem abends im Liegen ein Druckgefühl im Kopf, manchmal auch ein Schwindelgefühl. Dadurch kann ich nicht mehr vernünftig einschlafen. Der Neurologe schickte mich ins MRT, das unauffällig war und meint, das sei alles eine Folge der PDA und wird irgendwann einfach weg sein. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mich zusätzlich beruhigen?

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?