Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kalkschulter-OP und Frage zur OP-Kleidung

1 Beitrag, keine Antworten - 528 Aufrufe
?
MonaLisa81  fragt am 09.11.2012
Hallo erstmal!

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin mit meiner Frage. Nächste Woche Mittwoch habe ich eine ambulante Kalkschulter-OP in Vollnarkose und ich mach mir über einige Dinge Gedanken. Ich traue mich aber nicht, diese Fragen dem Chirurgen bzw. Narkosearzt zu stellen. Es ist leider so, dass ich sehr schlimme Komplexe habe und es ist für mich jedesmal ein Horror, mich für eine OP bzw. Untersuchung frei zu machen. Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken, wie das Prozedere bei einer Kalkschulter-OP abläuft. Der Arzt sagte mir, dass die OP ca. 1 Stunde dauert. Stimmt es, dass dem Patienten nach Narkoseeinleitung sowohl OP-Hemd als auch Netzhose ausgezogen wird????? Im Internet habe ich echt die dollsten Horrorgeschichten gelesen. Mit dem Entfernen des OP-Hemdes kann ich ja noch leben, aber alles andere finde ich indiskutabel. Ich weiß, dass den OP-Pflegern und Ärzten das überhaupt nicht interessiert, wenn da jemand nackt liegt, denn die sehen das den ganzen Tag. Aber ich habe wirklich schlimme Komplexe und schon allein die Vorstellung, dass mir da nachher evtl. alles ausgezogen wird, ist sehr befremdlich für mich. Über eine ehrliche Antwort von Anästhesiepflegern oder Ärzten wäre ich sehr dankbar.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?