Youtube
Folgen Sie uns auf  

vermeintliche Lymphknoten-Schwellung am Unterkiefer

1 Beitrag, keine Antworten - 11 Aufrufe
?
PlumBum  fragt am 14.09.2017
Guten Tag,
seit 3 - 4 Jahren habe ich einen immer wieder an- und abschwellenden vermeintlichen LK über/am linken Kiefer (mittig),der zwischenzeitlich auch mal stagnierend dick geschwollen war, aber kurz vorm Entfernungstermin dann wieder verschwand.

Vor einem halben Jahr wurde ein LK (nun offenbar der falsche) entfernt. 'Es' schwoll erneut ...
Ein nochmaliges Sono ergab:
"ein 8 x 6 x 6 mm echoarmes Gebilde, darüber eine Arterie, die dort aufliegt. Kein erkennbares Aneurysma, kein Hinweis für Arteritis, auch nicht typisch wie ein LK".

Grad vor kurzem war diese Drüse (?) wieder kastaniengroß und schmerzhaft drückend auf die dann deutlich pulsierende Arterie. Kühlung war dringend nötig.

Fragen: was ist das?
welches Bildverfahren: MRT oder CT ist dafür besser geeignet? sollte man das 'Ding' exspirieren?

Danke für Tipps oder ähnliche Erfahrungen

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?