Youtube
Folgen Sie uns auf  

Entzündung nach WSR

2 Beiträge - 3563 Aufrufe
?
jeromm  fragt am 08.01.2012
Hallo,

hatte letztes Jahr im Mai eine WSR, leider ist diese nie richtig verheilt und es hat sich direkt 2 Wochen nach der OP eine Entzündung in Form einer vereiterten Blase am Zahnfleisch gezeigt. Nach Behandlung mit Antibiotika ist die Entzündung leider auch nicht stark gemindert worden, so dass ich nochmals eine WSR an diesem Zahn durchführen musste. Der Heilungsprozess schien dieses mal gut voran zu schreiten, der Zahn tat nicht weh und schien auch wieder fest im Kiefer zu bzw. in dem Kieferknochen zu wachsen.Nach knapp 1 1/2 Monaten zeigt sich nun wieder eine Entzündung.
Ich möchte den Zahn nicht verlieren, gerade weil er im Fronbereich ist. Noch eine WSR wäre wahrscheinlich auch nicht ratsam. Gibt es eine Möglichkeit die Entzündung zu behandeln?



 
hempelmeier  sagt am 03.08.2012
Ne also, der Beisser muss schnellstens raus, weil so hat das ganze keinen Wert mehr und macht nur unnötig Probleme!

Hoffe, geholfen zu haben, danke.

MfG

Baktus Infernalis

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen Wurzelbehandlung Zahn »
Wurzelbehandlung Zahn
Wurzelbehandlung Zahn
Bei einer Entzündung der Zahnwurzelspitze wird eine Wurzelkanalbehandlung (Wurzelkanafüllung) durchgeführt - in einigen Fällen ist die Entfernung der Zahnwurzelspitze notwendig