Youtube
Folgen Sie uns auf  

Herzprobleme,Schwindel,Atemnot, Panik vor den Untersuchungen

3 Beiträge - 1641 Aufrufe
?
Emi10  fragt am 02.02.2011
Hallo,
bin 27 Jahre alt und leide immer wieder, seit der Geburt meiner Tochter 2009, unter Herzstechen, Herzrasen, Stolperer, Engegefühl im Brustkorb, Kloßgefühl im Hals, Atemnot, ab und zu Auswurf, Tinnitus li., Kopfschmerzen, Druck im Kopf mit immer wieder mal Hitzegefühl, Schwindelanfälle, taube Großzehe li., Knacken und starke Schmerzen mit Bewegungseinschränkungen an LWS, Schmerzen BWS und HWS, Verspannungen im Nacken.
War heut endlich mal Arzt gewesen, dort wurden mir ca. 8 Röhrchen Blut abgenommen.
Desweiteren werden noch folgende Untersuchungen, mit langer Wartezeit unternommen:
- 24h EKG + RR
- Urin und Stuhltest
- Ergometrie
- Spirometrie
- EEG
- Augenarzt
- MRT Schädel
- MRT LWS und HWS
- Sonografie Bauch
- Herzecho
- Halschlagader-Dupplex-Sono

Ich habe echt panische Angst, vorallem vor der letzten Untersuchung.
Meine Ärztin meinte, das ja eventuell auch die Halsschlagader geknickt sein könnte.
Kaum war ich heut zu Hause, gingen die Kopfschmerzen los und ich bekam plötzlich Schmerzen li.Halsseite, mit Stechen und auch in der li.Brust wieder. Hab mich natürlich in Panik wieder reingesteigert und bekam auch Atemnot.
Haben Sie eventuell noch ein paar aufmunternde Worte, das mir die Angst und die Wartezeit nimmt? Oder einen anderen Verdacht, was es sein könnte?
 
Rolly  sagt am 06.02.2011
Hallo, ich als Mann 70J. habe fast die gleichen Probleme.
Habe auch alle Untersuchungen durch, keines der 6 letzten tut weh oder ist unangenehm, Ergebnis: Teilweise etwas schlechte Herzdurchblutung. Abhilfe täglich durch Tabletten - Herz ASS, Blocker und was gegen Kolesterin.
 
Emi10  sagt am 17.02.2011
Hallo, wollt mich mal wieder melden.
Also die ersten Befunde hab ich jetzt:
Blut, Urin und Stuhl ok.
Es wurde aber eine leichte Laktoseintoleranz festgestellt.
Na super und das wo fast überall Spuren in Lebensmitteln vorhanden ist.
Naja, da muss ich wohl jetzt durch, vielleicht verschwindet es ja auch irgendwann wieder.
Nun wart ich noch die anderen Untersuchungen ab...

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?