Youtube
Folgen Sie uns auf  

Asthma und Schweinegrippe

3 Beiträge - 3479 Aufrufe
?
Siri  fragt am 03.11.2009
Hallo,
ich habe allergisches Asthma. Ich reagiere auf Gräser und Getreide, habe somit 3 Monate im Jahr Novopulmin im Einsatz. Dadurch kommt es nicht zu Asthma.
Gehöre ich nun zur Risikogruppe, die sich gegen Schweinegrippe impfen lassen sollten (bin schwanger)?

Vielen Dank für Ihre Antwort.
MFG, Iris
 
biggi4  sagt am 03.11.2009
Hallo Iris,

Kinder und Schwangere sind meiner Meinung nach unabhängig von den Vorerkrankungen eine Risikogruppe. Das hat aber nichts mit deiner Asthma-Erkrankung zu tun.

Der gleiche Impfstoff, der hier eingesetzt wird, ist in der Schweiz für Schwangere und Kinder verboten worden. Deshalb würde ich mich vorher eingehend darüber informieren.
 
Siri  sagt am 03.11.2009
Hallo,
danke für Deine Antwort. Ja, der Meinung ist meine FÄ auch. Sie meinte, mit diesem Impfstoff könnten Schwangere nicht geimpft werden.Ich bin nun im Zwiespalt, ob ich den neuen Impfstoff ohne Adjuvantien abwarten sollte und mich dann doch impfen lassen soll. Ich bin in der 9. SSW und müsste somit eh noch 4 Wochen warten bis das erste Trimenon vorbei ist. Gibt es in der Schweiz den Impfstoff ohne Adjuvantien? Ich beobachte gerne immer die Entscheidungen in der Schweiz, da ich diese oft für neutraler empfinde als hier in Deutschland.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?