Youtube
Folgen Sie uns auf  

mrsa erkrankung

3 Beiträge - 352 Aufrufe
?
ajoie  fragt am 05.12.2015
Guten Tag,
Meine Mutter hatte MRSA. Sie ist verstorben. Ich durfte Sie nicht einmal nch ihrem Tod sehen. Man Hatte den Sarg zugetan. Wegen dem MRSA. Ist das rechtfertigt?
Ich selber habe MRSA seit mehr als enem Jahr. Bekommen habe ich diese, nach den Aerzten, im Operationssaal im Universitätsspital, nach einer schweren Rückenop. Man machte zweimal Decontamination. Da ich das MRSA nicht wegbrachte, hat man mir erklärt, das man nicht's mehr unternehmen wolltw. Für die Spitäler bleibe ich sowieso positiv. Wenn ich schon negativ sei!! Dann: bin ich schuld dass meine Mutter positiv wurde. Da ich sehr oft bei Ihr war. Bin ich daran schuld? Können Sie mir bitte diese mehrere Fragen beantworten? Besten Dank für ihr Bemühen. Mit freundlichen Grüsse Joray Jacqueline P.S.: da ich französisch sprechend bin habe ich leider Schreibfehler. Bitte entschuldigen Sie mich
 
Therapie  sagt am 20.03.2017
Meine Frage: mein Mann kam vor 4 Jahren mit MRSA aus dem Krankenhaus. Jetzt sollte er eine Schmerztherapie machen,hat v o r dem Kr'kaus einen Abstrich machen lassen(Hausarzt)negativ! Nach 4 Tagen wurde er von null auf gleich wegen des MRSA e n t l a s s e n !!
Zu Hause sanieren ist nicht geglückt. Was kann er jetzt machen um seine dringend erforderliche Therapie wieder aufzunehmen?
 
neunhundert17  sagt am 20.03.2017
Meine Frage: mein Mann kam vor 4 Jahren mit MRSA aus dem Krankenhaus. Jetzt sollte er eine Schmerztherapie machen,hat v o r dem Kr'kaus einen Abstrich machen lassen(Hausarzt)negativ! Nach 4 Tagen wurde er von null auf gleich wegen des MRSA e n t l a s s e n !!
Zu Hause sanieren ist nicht geglückt. Was kann er jetzt machen um seine dringend erforderliche Therapie wieder aufzunehmen?

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen MRSA »
MRSA
MRSA
Der resistente Keim macht oft im Krankenhaus Probleme

Ärzte
Portrait Ludmila Gorodezky, Zell (Mosel),Augenärztin L. Gorodezky
Augenärztin
in 56856 Zell (Mosel)
Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt Dr. W. Hirsch
Frauenarzt
in 10785 Berlin
Portrait Prof. Dr. med. Dr med. habil. Ernst Siebzehnrübl, repromedicum, Kinderwunschzentrum, Frankfurt am Main, Frauenarzt Prof. Dr. Dr med. habil. E. Siebzehnrübl
Frauenarzt
in 60314 Frankfurt am Main
Alle anzeigen Zufall