Youtube
Folgen Sie uns auf  

Luftröhrenschnitt

2 Beiträge - 134 Aufrufe
?
B1ume  fragt am 24.07.2017
Ich stelle die Frage für meine langjährige Freundin.
Sie hatte einen bösartigen Tumor an einer Mandel.
OP war Angang Januar. Chemo und Bestrahlungen sind vorbei. Sie bekam einen Luftröhrenschnitt. Sie hat solche Angst das der bleiben muss.
Meine Frage:
Wann und wonach entscheidet sich ob das wieder zurück operiert wird? Wovon ist das abhängig?
Vielen Dank für eine Antwort.
Liebe Grüße
Portrait Dr. med. Konrad Kastl, Gilching, HNO-Arzt
Dr. Kastl  sagt am 24.07.2017
Hallo,
prinzipiell entscheidet sich diese Frage im Rahmen der kommenden Tumornachsorgen. Wenn keine Schwellungs- oder Erstickungsgefahr mehr bestehen UND wenn keine Aspirationen stattfinden, also der Schluckvorgang erfolgreich klappt, ohne das es zum Verschlucken oder zu Hustenanfällen kommt, kann ein Abklebeversuch erfolgen. Wenn dieser erfolgreich verläuft, kann man den Luftröhrenschnitt wieder verschließen.
In Abhängigkeit von den Nebenwirkungen der Bestrahlung ist dieses Vorgehen in den kommenden Wochen bzw. Monaten sicher vorgesehen.
Beste Grüße und alles Gute für Ihre Freundin,
Ihr Dr. Kastl

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?