Youtube
Folgen Sie uns auf  

1,5 Monate nach der Nasenoperation

3 Beiträge - 1303 Aufrufe
?
litschi75  fragt am 05.01.2017
Vor ca. 1,5 Monaten hatte ich eine ambulante OP, bei der die Nasenmuscheln verkleinert wurden und die Nasenscheidewand begradigt wurde. Ich war davor seit vielen Jahren nasenspraysüchtig. Es wurde ein CT gemacht, die Nebenhöhlen waren nicht betroffen. Nach der wirklich quälenden Folgezeit direkt nach der OP, bin ich nun überglücklich, dass ich endlich Luft bekomme und auch nicht mehr schnarche. Allerdings beunruhigt mich ein Umstand etwas:

Es ist immer noch so, dass ich vermehrt eitriges gelb-weisses Sekret ausschnaube. Und, wenn es ausgeschnaubt ist (es kommt vom Gefühl her aus den Nebenhöhlen),rieche ich einen eitrigen Gestank in der Nase. Ich rieche es nur, wenn ich ausschnaube, sonst nicht. Ich bin nicht krank und fühle mich heravorragend. Erst hatte ich Angst, dass sich diese Geschichte zu einer Stinknase entwickelt, aber weder bei der HNO-Nachsorge wurde etwas gesehen, noch riechen es andere Menschen aus meiner Umgebung.

Kann es sein, dass meine Schleimhäute in den Nebenhöhlen sich jetzt reinigen und regenerieren, durch die schlechte Belüftung zuvor und den jahrelangen Nasenspraymissbrauch. Oder sollte ich der Sache doch tiefer auf den Grund gehen.
 
Kat555  sagt am 09.01.2017
Hallo!
Ich meine mich erinnern zu können dass sowas bei mir auch nach der Nasenop auftrat (ebenfalls Nasenscheidewandbegr. und Nasenmuschelverkl.)
Machen Sie abends vor dem Schlafengehen eine Nasendusche und danach die Nase von innen mit einer Nasensalbe eincremen, event Wattestäbchen zum verteilen nehmen. Tetesept Nasenheilsalbe (zB Rossmann) finde ich sehr gut.

Zusätzlich frisch essen oder als Pulver trinken : jeweils 1TL Bio Ingwer+Kurkuma+schwarzer Pfeffer+Oliven/Sesamöl in pflanzliche Milch, zB Reisdrink.
Kreuzkümmel & Zimt kann auch gerne dazugegeben werde. Ingwer u Kurkuma wirken stark entzündungshemmend und wirken sich positiv auf die Atemwege aus.
Entzündungsfördernde Stoffe meiden: Zucker,Weißmehlprodukte, Milchprodukte.
Viel Wasser trinken.
Lg
 
litschi75  sagt am 16.01.2017
Hallo Kat555,

das beruhigt mich ungemein, dass das andere Menschen auch hatten. Ingwertee (frisch) trinke ich schon immer. Aber das Kurkuma Rezept werde ich auf jeden Fall anwenden. Vielen Dank für den Tip!
LG

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?