Youtube
Folgen Sie uns auf  

Überlebenszeiten

1 Beitrag, keine Antworten - 476 Aufrufe
?
freakheartxyz100  fragt am 01.02.2015
Nach Vorderwandinfarkt seit 2013 im Status T zur Herz-Tx gelistet. 6/2014 Implantation eines LVAD (HEARTWARE) in minimal invasive OP-Technik. (Selbst Anästhesist) Postoperativer Verlauf absolut komplikationslos, alle Werte im Normbereich. INR zwischen 2,0-2,5. Rechtsherzfunktion nahezu ohne pathologischen Befund. Keine COPD, Nierenwerte, Leberwurst in der Norm. Status postoperativ NYHA 1-2. Dennoch weiter im Status T bei Eurotransplant gelistet. Gutes soziales Umfeld, verheiratet, erwarten im Frühsommer unser Baby. Hoher Altersunterschied, Ehefrau Jahrgang 88, ich Jahrgang 60. Derzeit würde ich bei Verfügbarkeit eine TX wohl eher ablehnen. Lebensqualität mit LVAD empfinde ich als sehr positiv. (Gemessen an prä-OP Zustand) Wieviel Lebensjahre kann ich Ihrer Meinung nach (keine Komplikationen vorausgesetzt) wohl noch schaffen? Ich weiß, Sie sind nicht der Liebe Gott, ich möchte nur ein Statement von Ihnen. Vielen Dank, mfG Uwe Bergholz

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen Herzchirurgie »
Kunstherz
Kunstherz
Was ist ein Kunstherz?

Ärzte
Portrait PD Dr. med. Michael T. Hirschmann, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Kantonsspital Baselland, Schweiz, Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen),Orthopäde PD Dr. M. Hirschmann
Orthopäde
in CH-4101 Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen)
Dr. M. Oberreuther
Orthopäde und Unfallchirurg
in 38226 Salzgitter
Dr. N. Hatami
Orthopäde und Unfallchirurg
in 13595 Berlin
Alle anzeigen Zufall