Folgen Sie uns auf  

Gürtelrose ohne Bläschen????

3 Beiträge - 9714 Aufrufe
?
aua1  fragt am 20.11.2010
Seit einer Woche habe ich zunehmende Schmerzen , es begann am oberen re Oberschenkel und breitete sich aus über die re Leiste bis hin zum rechten Gesäß.Die Haut ist extrem berührungsempfindlich und es tut besonders weh bei Bewegung...
Der Hausarzt sagt : Gürtelrose....aber es sind keine Bläschen zu sehen..ich bin schlapp, fühl mich krank und erschöpft. Aus anderen Gründen hatte ich einen Termin beim Internisten, der meinte, das sei "Blödsinn", ich hätte ja keine Bläschen und die Stelle sei auch untypisch...

Ein befreundeter Arzt, sagte: "alles Blödsinn" : Antikörper prüfen,ggf. antivirale Medikamente (der Hausarzt meinte, die wirkten sowieso nicht und dazu sei es eh zu spät....) und ohne Bläschen sei es auch keine Gürtelrose und "da schon gar nicht". Na prima!!!!!!
3 Meinungen und mir gehts immer schlechter....

Selbst ist die Frau:Ich las im Internet über "Gürtelrose ", auch ohne Hautausschlag. Zoster sine herpetes.....Kann das sein?
Zur Sicherheit(oder auch teure Ausschlussdiagnostik....)
Gynäkologin sagte alles ok, Ultraschall Nieren und Darm,Blase auch (zum Glück) ohne Befund. Nun Überweisung zum Neurologen....
Was mach ich jetzt??? Neuen Job und möchte nicht so lange fehlen!!!!
Portrait Dr. med. Robert Kasten, Privatpraxis Dr. Kasten Dermatologie, Mainz, Hautarzt
Dr. med. Kasten  sagt am 21.11.2010
Guten morgen,

es ist nicht selten, dass bei einer Gürtelrose zunächst Schmerzen und eine Rötung und Bläschen erst nach einigen Tagen auftreten. Wenn der klinische Verdacht besteht, können antivirale Medikamente eingenommen werden. Diese wirken gerade, wenn noch keine Bläschen zu sehen sind. Mit einer Antikörperprüfung kann man eine Gürtelrose nicht sicher diagnostizeren. Eine Nervenreizung "Mononeuritis simplex" tritt oft an der Oberschenkelorderseite auf, führt aber nicht zu Allgemeinsyptomen. Von der Beschreibung Ihrer Symptome her empfehle ich die Einnahme eines Virustatikum (gegen Gürtelrose) und die Vorstellung beim Neurologen.
Mit freundlichen Grüßen,

Dr. med. Robert Kasten
Facharzt für Dermatologie
 
engelzz  sagt am 25.11.2011
Ich habe wohl zum 3. Mal eine Gürtelrose ohne Bläschen. Das 3. Mal auch wieder nach massiven Stresssituationen bekommen. Haut brennt wie Feuer, man mag nicht darüber fassen, man fühlt sich schlapp. Nach zweiter Einnahme des Virustatikums Besserung. Davor Ärzte-Marathon, wurde auf Psyche geschoben. 3 Wochen brennende Schmerzen an einem bestimmten Körperteil, diesmal Achselseite, vorher rechtes Bein, dann Bauch und Taille - und die Varizellen-Blutüberprüfung damals ergab einen hohen Wert, das Labor schrieb von Re-Aktivierung.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Zuletzt aktiv

Haut - Dermatologie

Fachwissen Infektionen »
Gürtelrose
Gürtelrose
Die Gürtelrose wird durch das Varizella-Zoster-Virus verursacht...

Ärzte für Gürtelrose
Internisten
Portrait Dr. med. Ulrich Tappe, Ärztezentrum Hamm Norden, Hamm, Internist Dr. U. Tappe
Internist
in 59065 Hamm
Portrait Dr. med. Young-Hea  Moon, Praxis am Grüneburgweg I Dr. med. Matthias Erbe I Dr. med. Young-Hea Moon, Frankfurt am Main, Facharzt für Innere Medizin Dr. Y. Moon
Facharzt für Innere Medizin
in 60322 Frankfurt am Main
Dr. F. Funke
Internist
in 31832 Springe
Alle anzeigen Zufall
Anzeige