Folgen Sie uns auf  

offene mehrfachfraktur Zeigefinger (D2)

1 Beitrag, keine Antworten - 742 Aufrufe
?
woodcutter  fragt am 08.07.2012
Habe mir vor 7 Wochen eine offene Mehrfachfraktur am Zeigefinger sowie eine starke Quetschung der benachbarten Handregionen zugezogen.
Bei anfänglicher Rötung und durchgeführter Antibiose nach der OP ist nun alles recht ordentlich zusammengeachsen und die Infektionsgefahr gebannt.
Zur Fixierung des Knochens wurden Drähte engezogen, die in den nächsten Tagen entfernt werden sollen.
Was mich etwas beunruhigt ist, dass von Anfang an zusätzlich eine starke Schwellung des Daumens und des Mittelfingers vorhanden ist, die bisher kaum zurückging.
Kann das mit dem eingebauten Metall im Zeigefinger zusammen hängen?
Danke schon mal vorab für eure Tipps!

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Handchirurgie

Fachwissen Handchirurgie »
Knochenbrüche Hand
Mittelhand und Finger (Knochenbruch)
Behandlung, Operation von Knochenbruch an Hand oder Finger

Plastische Chirurgen
Portrait Prof. Dr. Eva Lang, Zentrum für Plastische, Hand- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, Zweibrücken, Plastische Chirurgin Prof. Dr. E. Lang
Plastische Chirurgin
in 66482 Zweibrücken
Portrait Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig, Praxis im Georgspalast, Hannover, Plastischer Chirurg Prof. Dr. Dr. J. Hönig
Plastischer Chirurg
in 30159 Hannover
Portrait Dr. med. Ursula Tanzella, Plastsche Chirurgie an der Asklepiosklinik Birkenwerder, Birkenwerder, Plastische Chirurgin Dr. U. Tanzella
Plastische Chirurgin
in 16547 Birkenwerder
Alle anzeigen Zufall