Folgen Sie uns auf  

Karpaltunnelsyndrom und Schnappfinger

7 Beiträge - 7212 Aufrufe
?
naturfreund  fragt am 04.03.2010
Kann nach einer erfolgreichen Operation das gleiche Problem erneut auftreten?
 
th55  sagt am 14.03.2010
Bei mir wurde am 13.01.2010 das Karpaltunnelsyndrom operiert.Nach der OP war das Gefühl in den Fingern ok. Nach ca.12Tagen ging das Gefühl in 3Fingern(Daumen, Zeige- u.Mittelfinger)verloren und ist immer noch fast nicht vorhanden.Bei einer NLG - Messung wurden extrem schlechte Werte festgestellt.Bei der Handambulanz werde ich nur vertröstet.

Was ist schief gegangen? Wie kann ich das Gefühl zurückbekommen?
 
conny59  sagt am 23.03.2010
hallo,
ich habe heute die diagnose bekommen, fingerpolyatrose !
der daumensattelgelenk.
mir wurde zu einer op geraten. wer hat sowas schon mal hinter sich und kann mir sein heilungsprozess sagen ?
lg conny
 
Helli  sagt am 29.03.2010
TH55---Mit dem vertröstet werden kenne ich nur all zu gut!Mir wurde gesagt,es kann sich bis zu einem halben Jahr hinziehen.
Tja,nur meine Hand-Ops waren im Jahr 2008!!!
Linke Hand jeweils Schnappfinger---Juni-Mittelfinger,August-Zeigefinger,Oktober..erneut Mittelfinger!!
Ich habe seit der ganzen Zeit nur noch Schmerzen in den Fingern,zudem kommt noch ein Taubheitsgefühl im oberen Bereich der Fingerkuppen,sowie
in der Hohlhand.
Ich bin immer noch in Behandlung,war auch erneut beim Neurologen zum
Messen,wobei mir gesagt wurde,es wäre ein Grenzwert!!
Leider liegt der Bericht des Neurologen noch nicht vor,habe aber nächste Woche einen Termin bei einer Chir.Praxis.
Was mir aber fürchterliche Angst macht isi,dass ich in meiner rechten Hand am Zeigefinger,sowie am Daumen auch starke Schmerzen habe!
Mein Vertrauen zu Ärzten ist leider nicht mehr besonders gut.
 
Druide  sagt am 18.09.2011
Hallo,
ich habe den Tip bekommen,wegen meines Schnappfinger und
Karpaltunnelsyndroms meine Finger und Hand immer wieder
nach oben bis zum Anschlag zu drücken.Das habe ich jeden
Tag,einige Wochen gemacht und bin meine Beschwerden los.
Sowas sagen einem die Ärzte nicht,da an Operationen Geld
verdient ist.
 
mariaschlotter  sagt am 17.11.2011
Hallo, das liegt häufig an der Unkenntnis vieler Ärzte.
Auch mit Hilfe manueller Therapie kann man ein Karparltunnelsyndrom erfolgreich behandeln. Häufig muss aber dann doch operiert werden.
Interessante Informationen habe ich auf [Link anzeigen] gefunden.
Hier der Link: [Link anzeigen]

Viele Grüße
Maria
 
mariaschlotter  sagt am 17.11.2011
Hallo, das liegt häufig an der Unkenntnis vieler Ärzte.
Auch mit Hilfe manueller Therapie kann man ein Karparltunnelsyndrom erfolgreich behandeln. Häufig muss aber dann doch operiert werden.
Interessante Informationen habe ich auf [Link anzeigen] gefunden.
Hier der Link:
[Link anzeigen]

Viele Grüße
Maria

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Handchirurgie

Fachwissen Handchirurgie »
Sehnen­scheideneinengung
Sehnenscheideinengung
Operation von Sehnenscheideinengungen - Tendovaginitis stenosans; z. B. schnellender Finger bzw. Schnappfinger

Plastische Chirurgen
Portrait Dr. med. Pejman Boorboor, ALSTER-KLINIK HAMBURG Privatklinik für Plastische Chirurgie, Hamburg, Plastischer Chirurg Dr. P. Boorboor
Plastischer Chirurg
in 20148 Hamburg
Portrait Dr. med. Anda Maria Voogd, ALSTER-KLINIK HAMBURG Privatklinik für Plastische Chirurgie, Hamburg, Plastische Chirurgin Dr. A. Voogd
Plastische Chirurgin
in 20148 Hamburg
Portrait Dr. med. Chung Suk Yun, YUNDÉ aesthetic surgery., Frankfurt, Plastischer Chirurg Dr. C. Yun
Plastischer Chirurg
in 60313 Frankfurt
Alle anzeigen Zufall