Youtube
Folgen Sie uns auf  

Fingerendgliedamputation an der rechten Hand/Zeigefinger eines 9 jährigen Mädchens

1 Beitrag, keine Antworten - 1371 Aufrufe
?
felixeva  fragt am 01.05.2012
Zum Zeitpunkt des Unfalles (unsere Töchter griff in eine Fahradkette) war Eva knapp 5 Jahre alt. Das Fingerendglied konnte leider nicht erhalten werden (stumpfes Verletzungstrauma und starke Verschmutzung der Wunde - Fahrradschmiere). Rein funktionell gibt es keine Einschränkung, aber mittlerweile wächst der psychische Druck. Der Fingerstumpf ist auch merklich dicker, wodurch das amputierte Fingerglied noch mehr fehlt, weil ihre anderen Finger sehr zart sind. Ich war auch schon auf der plastischen Chirurgie in Klagenfurt, wo wir wohnen. Ich habe vermutet, durch die Narbe - die wie ich annehme nicht in dem Ausmaß mitwächst wie der Fingerrest, verhindert ein Längenwachstum und somit wird der Finger immer dicker. Der Arzt bestätigte meine Vermutung aber nicht. Ich glauge aber immer noch, dass das nicht normal ist. Ihre geschätzte Antwort wäre uns sehr wichtig.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?