Youtube
Folgen Sie uns auf  

Daumensattelgelenk

3 Beiträge - 412 Aufrufe
?
Krissi  fragt am 13.02.2017
Bin am 2 November 2016 operiert worden .Habe immer noch Schmerzen bei der Hausarbeit und und in Ruhestellung,mein Handchirurg will mich aber nicht weiter krankschreiben,was soll ich machen?Ich arbeite in einem Schuhgeschäft,muss die Ware abkassieren,einpacken und anschließend den Karton zerreißen.In Geschäft kann man auf mich keine Rücksicht nehmen also wird gesagt (bleib noch zu Hause)
 
b.balzer  sagt am 17.02.2017
eine Empfehlung vom Orthopäden war orthomol arthroplus einzunehmen. ist es hilfreich? wie lange sollte ich es einnehmen?
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 04.03.2017
Ich halte nichts von Anti-Arthrose-Nahrungsergänzungmitteln...
einen Nachweis in einer seriösen Studie, daß es gegen Arthrose hilft, hat keines dieser Präparate bislang erbracht. Hilfreich ist es jedoch sicherlich für denjenigen, der es Ihnen verkauft. ;-)

Allerdings: wer heilt, hat recht. Wenn Sie den Eindruck haben, es geht Ihnen besser, wenn Sie es einnehmen-schaden wird es wahrscheinlich nicht. Gilt allerdings genauso für alte Hausmittel wie Retterspitzwickel oder alternativmedizinische Dinge wie Teufelskralle oder Caulophyllum.

Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, TR

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?