Youtube
Folgen Sie uns auf  

Thrombose in Kniekehle

1 Beitrag, keine Antworten - 181 Aufrufe
?
Apace66  fragt am 05.06.2017
Hallo habe seit ca. Juni 2016 eine Thrombose in der linken Kniekehle.Ausgelöst durch einen Arbeitsunfall und einer Gipsschiene über einige Wochen.
Im September bekam ich dann eine Lungenembolie mit Lungenentzündung.
Seit her muss ich 2 mal am Tag Pradaxa 150 mg nehmen und Thrombosestrümpfe tragen.
Die Tabletten wären nicht so schlimm , aber die Strümpfe machen mich wahnsinnig.
Ich bin 51 und Handwerker und durch die Strümpfe sehr eingeschränkt. (Beweglichkeit usw.)
Hat jemand Erfahrungen mit Operationen , um die Thrombose zu entfernen?
Wie sind die Erfolgsaussichten ?
Gruß

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?