Youtube
Folgen Sie uns auf  

Bypass Operation Becken

6 Beiträge - 3376 Aufrufe
?
B_O_  fragt am 22.03.2013
Bei mir mußte kürzlich eine Bypass op durchgeführt werden ( Querpass im Beckenbereich 40 cm lang 8mm Durchmesser). es traten bei dieser op folgende Komplikationen auf: Die rechte Leistennarbe wurde stark nekrotisch und mußte ausgeschnitten,
behandelt und nach einigen Tagen natürlich wieder genäht werden. Das bedeutete für mich, in 5 Wochen Klinikaufenthalt, drei Vollnarkosen. Die zweite Komplikation ist eine Beschädigung der Hautnerven durch die op ebenfalls rechts,die mir starke Beschwerden verursacht, wie Schwellung des ganzen Beins, Brennen, Kribbeln und elektrische Schläge.
Laut Chirurgen sind diese Komplikationen durchau üblich. Bis diese
Nebenwirkungen der Nervenschädigungen abklingen können Monate vergehen, wurde mir gesagt. Hat jemand Erfahrung auf diesem Gebiet bitte ich um Stellungnahme






 
one123  sagt am 08.07.2015
Hallo bin jetzt 2 Tage aus dem Krankenhaus heute musste ich zum Arzt Verbandswechsel habe einen Cross Over Baypass bekommen da ich kaum mehr laufen konnte erstmal bin ich geschockt gewesen wie groß die Schnitte in den Schenkeln sind rechts wie links einen Bauch wie im 6.Monat gut es ist jetzt erst 7 Tage her hoffe dass sich das normaliesiert. Schmerzen in den Schenkeln kein Gefühl, wie elektrisiert so nun was ich heute festgestellt habe als ich vom Arzt kam dass mein linker Fuß der wo die Bauchaterie zu war unten am Knöchel sehr angeschwollen war bin total entsetzt. Muss nun am 17. 07.zur Nachkontrolle zum Gefäschirug ich hoffe das es normal ist bis es sich normaliesiert hat. Ich werde berichten wenn ich vom Arzt komme. Oder hat hier jemand sonst noch solche Beschwerden, über Antworten wäre ich dankbar
LG Bigi
 
franzyi  sagt am 29.08.2015
Hallo Bigi!

..., wie ist es dann weiter gegangen ?

Ich werde auch eine Bypass OP haben..

LG Franz
 
one123  sagt am 30.08.2015
Hallo Franz wo bekommst du einen baypass ? Auch die Bauch Aorta ? LG Bigi werde Dir berichten morgen mein Akku ist leider leer
 
franzyi  sagt am 30.08.2015
Hallo Bigi!

Ja Bauchaorta, geplant auch mit großem Bauchschnitt und Schnitte an beiden Leisten.
Daher bin ich an deinem weiteren Ergehen nach der OP sehr interessiert.
Ich werde in einem Krankenhaus in Wien operiert, weiß aber noch nicht in welchem.
Deshalb würde ich mich auch dafür interessieren, wo du operiert worden bist, bzw. welche Erfahrungen du da hast....

Besten Dank für deine Antworten!

LG Franz
 
jumpi  sagt am 04.08.2017
Die Anfrage und bitte um Stellungnahme ist zwar schon alt, dennoch möchte ich meine Erfahrungen einbringen.
Vor 3 Jahren und 2 Monaten erhielt ich auch einen Cross-over Bypass von links nach rechts (40 cm lang 8 mm Durchmesser). Ich konnte zuvor keine 10 Meter mehr laufen...
Klinikaufenthalt nach der OP 6 Tage. Probleme hatte ich nicht die geringsten.
Das, was hier als Komplikationen aufgezählt wird, ist durchaus üblich. Die Taubheit der Haut (will ich mal so nennen) kommt bei allen größeren OP's vor. Verschwindet mehr oder weniger langsam. Ist aber keine wirkliche Komplikation.

Gegen Schwellung des Beines und innerliches Kribbeln o. ä. hilft Bewegung (Laufen) ein wenig. Oder mal tagsüber die Beine hochlegen.

Man darf bitte nicht vergessen, dass solche Implantate eigentlich wider der Natur sind und es sollte ins Bewusstsein gelangen, ob und inwiefern mir, dir, uns eine OP die Lebensqualität verbessert hat.

Ich bin meinen Operateuren dankbar!!! Und, ich bin nicht mehr die Jüngste, die heute noch sagt: Gut, dass ich die große OP hatte und laufen kann.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?