Youtube
Folgen Sie uns auf  

Forum für Gefäßchirurgie - Neueste Beiträge

 
Y-Prothese   5 Antworten
sagt  Conny62  am 26.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo,
meint Ihr denn so etwas ist sinnvoll und in Ordnung? Meine Gefäßchirurgin sagte aufgrund meiner Frage was man dagegen tun kann nur: Dann müssen wir eine Thromboseunterhose anziehen. Kein Wort von Op oder andere Möglichkeiten. Ich finde diese Strümpfe und den Blutverdünner schon extrem ... mehr

 
Venenverschluss   1 Antworten
sagt  Amylee  am 26.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo,ich habe ein Urethrovaginal Fistel, das hab ich nur von Beschreibung in Internet entdeckt,das problem ist ich weiss wierklich garnicht was ich machen muss,welchen Artz muss ich erst mal hin,viele sagen ja zum Frauenarzt,da hab ich den nächsten problem,ich hab bis Heute kein egenen Frauenarzt ... mehr

?
Venenverschluss   1 Antworten
fragt  Conny62  am 26.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo Liebes Forum,

Ich bin nach zwei Thrombosen und Lungenembolien etwas ratlos. Ich trage Thrombosestrümpfe und nehme Blutverdünner ein, trotzdem ist meine linke Seite der Venen zu. Mein Körper hat sich eine Umleitung gesucht über meinen Unterbauch. Ich bin erst 55 Jahre alt, was gibt es ... mehr

 
Y-Prothese   5 Antworten
sagt  allerbester  am 26.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo in die Runde, bin indirekt pers. Betroffener, also Angehöriger. Gerade letzte Woche per Leistenschnitt Y Prothese eingesetzt. Entlassung nach dem 6 Tag. Im Augenblick ist "Sie" noch schwach auf den Beinen, Fäden nächste Woche. Im Entlassungsbericht ein Endoleak II, kommt wohl sehr häufig ... mehr

?
Hybridprothese   Offene Frage
fragt  Goofi  am 25.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Bei wurde eine Hybridprothese mit Stent vom Aortenbogen bis in die Aorta Descendens gelegt. Jetzt soll der restliche Thorakale Bereich sowie Bauchaorta mittels Stent gesichert werden. Ich habe ein Aneurysma sowie eine Dissektion der gesamten Aorta.
Wie funktioniert die Durchblutung der Organe? ( ... mehr

?
fragt  Lucy10  am 23.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Mein Mann wurde am 16.12.2015 an einem Bauchaortenaneurysma operiert. Die OP verlief komplikationsfrei und er wurde nach 3 Tagen entlassen. Leider traten nach ein paar Gehmetern starke Schmerzen in der rechten Hüfte (Ichiasnerv) auf. Diese sollten sich lt. Krankenhaus, wo wir halbjährlich zur ... mehr

 
sagt  Spiekermann  am 15.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo Frau Kuhlmann!
Ich bin fast 42 Jahre alt.
Dadurch dass meine Halsschlagadern gleichzeitig eingerissen sind, werden bei mir automatisch auch die hirnversorgenden Arterien untersucht. Dabei hat man das Aneurysma gefunden. Vielleicht war es auch schon länger dort.
Leider haben mir alle ... mehr

 
sagt  mk1968  am 15.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo Frau Spiekermann
Bei mir sind nur die Nierenarterien betroffen.(wahrscheinlich:) Die Carotiden sind auf jedenfall ok .Nach der Dilatation der Nieren Arterien geht es mir auch deutlich besser. Brauche nur noch wenige RR-Medikamente. Bin in halbjährlicher Kontrolle in der Uni Münster ( ... mehr

 
sagt  Spiekermann  am 14.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo! Interessant mal mit jemanden zu schreiben, der die gleiche Erkrankung hat. :)
Hatten Sie das Aneurysma an der Nierenarterie? Sind noch weitere Gefäße bei Ihnen beeinflusst?
Mir geht es soweit ganz gut. Ich habe zwar einige Gefäßverschlüsse an zwei Hauptschlagadern sowie hochgradige ... mehr

 
sagt  mk1968  am 14.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo
Ja sehr gerne. Habe im letzten Jahr ein Aneurysma der linken Arterie erfolgreich behandeln lassen.Drei Stunden OP mit coiling.Aber alles gut geworden.Wie geht es Ihnen?

 
Venenproblem   1 Antworten
sagt  Kasto  am 12.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Erwarte Ihre Antwort

?
Venenproblem   1 Antworten
fragt  Kasto  am 12.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Ich habe seit ca. 2 jahren Probleme im re. Untersschenkel mit der Durchblutung.Ein Venenstau, wahrscheinlich ausgelöst durch einen Sehnenriss..Musste auch längere Zeit Macumar einnehmen und einen Gummistrumpf tragen.
Der behandelnde Arzt sagte mir, das ich mich damit abfinden muss.
Jetzt ist das ... mehr

 
sagt  Spiekermann  am 09.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo!
Ich leide unter der gleichen Erkrankung. Haben Sie evtl. Interesse an einem Austausch?

?
PortAnlage   Offene Frage
fragt  Asens  am 05.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo mir wurde 2 mal auf der linken Seite ein port gelegt. Beide mussten entfernt werden. Jetzt wurde nochmal einer tiefer gelegt. Da wo die andern waren ist jetzt ein HühnerEi großes Loch und ich habe schmerzen im arm .
Kann es Sein das mir dort Muskulatur zerstört wurde weil man sieht ... mehr

?
fragt  Wotan  am 05.03.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Nach zwei Beinoperationen mit künstlicher Arterie habe ich
starke Schmerzen am Fuß, besonders an der Ferse und am großen Zeh.
Der Zeh ist entzündet, ganz rot und sehr schmerzempfindlich. Was verschafft
mir Linderung? Trotz der Schmerzen mache ich täglich zweimal ein
Gehtraining.

?
Enchondrom   Offene Frage
fragt  Loxten100  am 28.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo
Ich habe ca eine Woche auf dem Oberschenkel kurz vorm Knie schmerzen.  Wenn ich gehe tut jeder Schritt weh. Das zieht vom Knie bis hin zur rechte Hüfte. Bei mir haben die Ärzte vor drei Jahren ein Enchondrom fest gestellt.  Sie sagten das es ein gutartig tumor ist. Aber wie können die ... mehr

?
Medikamente   Offene Frage
fragt  Apax  am 26.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Nach 4Stents bekam ich ASS 100+Plavix+Brilique 90 mg 1-0-1 verschrieben.Meine Frage ist das sinnvoll.

?
Schwarze Zehen / keine OP   Offene Frage
fragt  Enkelin  am 19.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Liebes Team,

bei meiner Großmutter (94 Jahre) ist ein Diabetesfuss mit schwarzen Zehen und noch mehr abgestorbenem Areal diagnostiziert worden. Die Ärzte im Spital empfahlen eine OP, um den Fuß zu entfernen. Auch wir haben ihr gut zugeredet. Aber meine Großmutter hat sich wegen den großen ... mehr

?
fragt  Tenk  am 17.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich habe seit ewigen Zeiten ein Geräusch in der rechten Halsschlagader. Bin 49 und es wurde Ersatz 1984 festgestellt. Aber meine Gefäße sind laut Ultraschall top in Ordnung und völlig ohne Ablagerungen.Was könnte das sein. Mein Arzt meint, eigentlich sei eine weitergehende Untersuchung ... mehr

?
Nekrose an der Fußsohle   Offene Frage
fragt  Ahorn  am 10.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

ein Verwandter von mir den ich betreue hat eine Nekrose an der Fußsohle - vorgeschichte: sehr starkes Übergewicht oberflächliche Venenentzüngung im Sommer - jetzt kann er nicht mehr gehen - und hat seit 2 Monaten eine schwarz-blaue Druckstelle an der Ferse - er war im Krankenhaus - das kommt ... mehr

?
was tun?   Offene Frage
fragt  Cata  am 10.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Liebes Forum,

jetzt hoffe ich bei Ihnen richtig zu sein. Es geht um eine über 90 jährige, geliebte Person aus unserer Familie. Es gibt einen Venenverschluß im linken Bein. Dieser konnte nach Op und wiederholtem Eingriff nicht entfernt werden. Der behandelnde Stationsarzt und Vertretung wollen ... mehr

?
Innere Blutungen   Offene Frage
fragt  alex_x_05  am 08.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Vater ist am 10.12.16 im Alter von 56 Jahren plötzlich verstorben. Die Sanitäter sagten er hätte innere Blutungen konnten aber keine genaue Todesursache nennen da keine Obduktion stattfand, deshalb bitte ich Sie mir zu den folgenden Symptomen eine ... mehr

?
dilatation immer möglich?   Offene Frage
fragt  dibis  am 04.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

st eine Dilatation der Beinarterie immer möglich?

 
sagt  WinstonHeirm  am 02.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

WinstonHeirm

?
Marcumar Alternative   Offene Frage
fragt  Jazzklaus  am 02.02.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Nach Setzung eines Bypass im Knie soll ich Marcumar nehmen.
Gibt es eine Alternative zu Marcumar?

 
sagt  Mann47  am 31.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo,

zuerst bitte bei deinem Arzt klaren das keine Entzuendung vorliegt.
Vielleicht kannst das ja auch selber einschaetzen.
Ich kann nur empfehlen viel und schnell zu gegen. Ich bin gleich nach der OP am ersten Tag 1km am zweiten Tag 2km und danach mindestens 5km strammes Gehen. Das tat ... mehr

?
Aneyrisma   Offene Frage
fragt  Oirahm  am 31.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Wie gefaehrlich sind OP und Heilungschancen bei meiner 83 jaehrigen Mutter. Soll operiert werden oder nicht?

?
Stenose   Offene Frage
fragt  Oirahm  am 31.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Meine Mutter (83) hatte seit Dezember 2016 ueber Beschwerden besonders beim rechten Auge geklagt. Sie sah sehr schlecht. Am 10.01.2017 wurde in einer Augenklinik eine Glaskoerperblutung im Auge festgestellt. Die Ursache konnte jedoch nicht erkannt werden. In der Hoffnung, dass sich die Blutung ... mehr

 
sagt  18juli  am 31.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

mir wurden vor 2 1/2 Wochen die Krampfadern am linken Bein entfernt, seit der Zeit habe ich starkes Brennen vom Kröchel bis zur Wade in unregelmäßigen Abständen und schlimm ist es in der Nacht .was kann ich dagen tun

?
Aneurysma der Beinschlagader   Offene Frage
fragt  reinhard.tara...  am 30.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Ich wurde im Dez.2015 operiert mit Körpereigenem Material.
Im Januar 2017 ist immer noch nicht alles o.K.
Lange Strecken kann ich nicht gehen , dann habe ich in der Wade Schmerzen.
Wann bin ich vollständig schmerzfrei ?
Ist eine jährliche Ultraschalluntersuchung der Beine sinnvoll ?

?
fragt  Alissa  am 25.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo miteinander,

mein Mann erlitt im Oktober eine Aortendissektion Typ B, die erst nach vier Tagen diagnostiziert wurde. Er wurde konservativ behandelt und mittlerweile ist der Blutdruck gut eingestellt. Allerdings pendelt sein Crp-Wert noch immer zwischen 15 und 50, sein Hämoglobin-Wert liegt ... mehr

?
Fistel im Oberschenkel   Offene Frage
fragt  asinus3  am 23.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Mein Mann hat eine Fistel im Bein nach einem Oberschenkelbruch. Zudem hat er eine Knieprothese seit 14 Jahren. Durch eine Öffnung am Knie läuft ständig Sekret, das auch zuweilen mit Blut vermischt ist. Dies alles ist mit großen Schmerzen verbunden und schränkt das Gehvermögen beträchtlich ... mehr

?
zeh is häufig kalt   Offene Frage
fragt  obelix  am 19.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich hatte 2008 nach einer knie op eine tiefe venen- beckenthrombose. Seitdem ist der rechte fuß schnell kalt und der große zeh besonders. Da dort der nagel eingewachsen ist, sollte eine op stattfinden. Der chirurg konnte keinen puls messen. Der angiologe hat eine sonographie des beines ... mehr

 
sagt  Alex10  am 19.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich hab gesehen, das dein Beitrag schon fast ein Jahr her ist....ich hoffe Ihnen geht es inzwischen wieder gut!!!! Ich bin 41 Jahre und habe Verschluß der Beckenaterie beidseitig und habe die gleichen Symptome wie Sie...daher meine Frage, wie hat Sie operiert und wie lange hat es dann ... mehr

?
fragt  Murmel92  am 18.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Port:
Ich habe seit einiger Zeit immer wieder Abszesse entwickelt, welche immer wieder operativ behandelt werden mussten, teils mit Vakuumpumpe. Durch die vielen Operationen und die langen antibiotischen Therapien sind meine Venen völlig kaputt und es werden ... mehr

War dieser Artikel hilfreich?