Youtube
Folgen Sie uns auf  

STarke Schmerzen nach Eierstockentfernung

4 Beiträge - 4866 Aufrufe
?
Nowasowa  fragt am 14.09.2010
Bei mir wurde vor 2 Jahren ein Eierstock entfernt. Jetzt (alles bereits verheilt) habe ich ziemlich starke Schmerzen während meiner Periode allerdings meint mein Arzt das ich keine Schmerzmittel nehmen darf wegen der OP was meint ihr dazu und was könnt ihr mir raten?
 
anuket  sagt am 18.08.2013
Ich habe das gleiche Problem. Bin im Februar 2012 den rechten Eierstock im Rahmen einer Zysten-op losgeworden.
Drei Monate später gingen die Schmerzen los. Erst im ganzen Unterleib (Verdacht der Ärzte: Endometriose) dann nur noch im Op-Gebiet (ehem. Sitz des Eierstocks). Ich kann mit dem Finger genau die Stelle lokalisieren. Ohne Schmerzmittel halte ich das nicht aus. Vielleicht sind das Phantomschmerzen??? Wie geht es denn jetzt? Dein Beitrag ist ja schon zwei Jahre alt? LG Anuket
 
megi0303  sagt am 30.09.2013
Hallo.
Hier Meggi bin 34 Jahre alt und habe seit dem ich Eiletrerschwangerschaft hatte nur Probleme also ung,habe ich schon am Unterleib hinter mir 6 oder 7 Op.
Letze war im 2010 ,(verwaschungen )und jetzt wider habe die gleicher schmerzen wie letzte mal.
Das ist einfach nur nervlich bin städig launisch deswegen.
Wolllte die linke seite Eierstocken und Eileter entfernen aber das was ich jetzt gelesen habe glaube las ich es lieber nur die Verwaschungen mussen schon wieder raus.
Ich glaube oder vermute das dir hat sich die andre seite Entzünden nach der op weil ich hatte die gleiche Situation.
Würde operiert am Eiletrer und Eierstock weil ich eilerterschwangerschaft hatte und die Ärzte damals haben mir gesagt das kommen kann aber nicht muss das sich die andre seite entzunden kann,tja und so ist auch passiert nach 2-3Monate ung.:-(
Dann nochmal nach vierte Monat musste schon wieder rein :-((
Mein Arzt aus Bielefeld sagte das ich muss endlich Kind kriegen das wird alles weg sein :-) tja,leider kann nur wegen die ganzen op ,künstlicher Befruchtung machen weil die eileiter total dicht sind und kommt keine Flüsigkeit durch.Leider:(
Du musst auf jedenfall zum arzt oder wieder bauchspieglung machen .
Ich laufe auch nur mit schmerzmittel.
Alles alles Gute Wünsche ich Dir :-) LG Meggi aus Höxter
Wenn du lust hast können wir kerne schreiben
01577-537-3355
 
kataryna  sagt am 04.07.2017
hallo zusammen,
ich habe schon 5 Bauchspiegelungen hinter mir und das alles innerhalb eines Jahres. Erstmal war das eine 12 cm große zyste, paar Monate Später wieder eine 15 cm große zyste an dem selben Eierstock.Nach dieser OP sofort wieder eine Bauchspiegelung weil die Wasser im Bauch gelassen haben, es stellte sich heraus, dass die letzte Zyste ein Borderlinetumor war wo sogar eine richtig bösartige stelle gegeben hat. Also es fing Kampf um mein Leben an, denn ich hatte nicht vor mit 26 Jahren am Krebs zu sterben. Durch erneute Bauchspiegelung wurde mir der kompletter Eierstock mit Eileiter, Blinddarm und das Grosse Netz entfernt, die Zystologie von den entnommenen Gewebeproben ergab , dass es nirgendswo mehr Krebszellen gibt, also bin ich an Chemo vorbeigekommen. Allerdings gab es starke Verwachsungen nach dieser OP, also folgte noch eine Bauchspiegelung.
Also um das Ganze zusammenzufassen, hat sich nach dem ganzen mein Zyklus verschoben und sogar ein Monat nach der Entlassung aus dem Krankenhaus habe ich noch starke schmerzen bei den Perioden. Ich habe große Angst, dass sich auch etwas am verbliebenen Eierstock bildet.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?