Youtube
Folgen Sie uns auf  

Gefühls-chaos nach Gebärmutterentfernung.

944 Beiträge - 37232 Aufrufe
 
Kuss  sagt am 17.03.2011
Liebe Karin, schön dass du wieder da bist. Ich hoffe von ganzem Herzen, dass die Schmerzen zu ertragen sind. Ich habe viel an dich gedacht, aber selber viel Kummer gehabt. Ich wünsche dir gute Besserung, und dass es nun stetig bergauf geht bei dir.
Ich bin gestern aus dem Krankenhaus gekommen. Ich hatte eine Zyste am Eierstock, die umgeknickt ist und den Eierstock und den Eileiter abgquetscht hat. Sie waren nicht mehr durchblutet. nach einer Odysee im Krankenhaus und 4 Stunden Untersuchungen wußten sie endlich was ich hatte und sie konnten mich notoperieren. Die Ärzte hoffen, dass sie die Organe retten konnte. Das wird sich nächste Woche zeigen. Momentan muß ich mich ruhen. Aber das ist echt alles pillepalle gegen das , was du nun wieder über dich ergehen lassen mußtest.
ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen und gute Genesungswünsche. Alles Liebe Kuss
 
karin6  sagt am 17.03.2011
Hallo Kuss, danke für Deine Wünsche! Aber Du bist ja auch schön dran gekommen, wann wird sich entscheiden ob bei Dir alles OK ist? Ich denke an Dich und halte Dir die Daumen das wieder alles Gut wird. LG Karin
 
Kuss  sagt am 23.03.2011
Liebe Karin, habe am Freitag einen Termin beim Gyn. Dann will er gucken, ob der Eierstock und der Eileiter wieder aktiv sind. Wenn nicht, muß es noch eine OP geben. Aber ich bin guter Dinge. Ruhe mich viel Habe aber bei bestimmten Bewegungen noch Schmerzen. Aber das wird schon. Wie heißt es so schön: Alles wird gut. ich hoffe, dass es dir gut geht. Und das es mit deiner Genesung bergauf geht. Alles Liebe für dich. Liebe Grüße Kuss
 
karin6  sagt am 23.03.2011
Hallo Kuss, habe schon auf Deine Antwort gewartet, bitte melde Dich wenn Du was weißt ich halte Dir die Daumen für die Untersuchung für den Freitag. Bei mir geht es bergauf der FA sagt es wird noch 2 Wochen dauern, das hoffe ich auch. LG an Dich und melde Dich!! Karin
 
maggimaus  sagt am 24.03.2011
hi mädels.. ich wünsch euch, dass alles gut wird.. denk an euch..liebe grüße, maggi
 
Mikli  sagt am 27.03.2011
Hallo Fili,
danke für deinen Bericht. Ich muss die Woche nach Ostern ins Krankenhaus zur GM entfernung. Ich hatte auch angst von den Schmerzen, aber jetzt bin ich ein bisschen beruhigt. Danke dafür. Der Tip mit dem Fencheltee finde ich auch super, werde schauen ob es den im Krankenhaus gibt, oder einfach eine Packung mitnehmen. Ich habe jetzt erst deinen Ersten Bericht gezeigt und muss gleich los, werde aber der rest später hier lesen und mal schauen was danach alles noch passiert ist. Bis später.

Gruss
Michelle
 
Kuss  sagt am 27.03.2011
Liebe Karin, war beim Gyn. ist soweit alles okay. Habe zwar noch Schmerzen, aber das ist nach einer solchen Op in Ordnung. Muß noch ausheilen der Rest. Ansonsten ist der Eierstock und der Eileiter wieder okay. Habe nur noch ein wenig Flüssigkeit im bauchraum. Aber das ist nicht schlimm. das kommt von der Cyste, die bei der Op wohl ein bißchen kapputt gegangen ist. Aber nun bin ich erst einmal heilfroh. Hoffe, dass sich nun alles zurchtläuft. Mal sehen, was als nächstes kommt. Mein Doc meint, das wird sich bei mir immer so weiter durchziehen. Irgendwie habe ich wohl einen merkwürdigen Unterleib. Dir drücke ich die Daumen, dass in zwei Wochen wirklich alles gut ist. Ich denke an dich. Liebe Grüße und schönes Restwochenende. Bis bald. Liebe Grüße Kuss
 
maggimaus  sagt am 17.06.2011
schaaade.. wo seid ihr bloß alle.?
ich werd ma das forum nochma lesen, brauch mal wieder was kraft und mut..;O)
 
Hauschi  sagt am 17.06.2011
Kleine Maggimaus,

was ist los??? Ärger im Paradies? Nun "kennt" man sich ja schon soo lange, da frag ich direkt mal nach.... komm her aufs Sofa, Gläschen Prosecco und leg los ♥
Bei mir ist alles soweit i.O. Habe ein wenig mehr Stress momentan, weil ich mich seit diesem Jahr auch noch um den Garten meiner Schwiegereltern kümmer (sind ja auch nur ca. 1400 qm oder etwas mehr). Aber da geht es nicht mehr so gut und ich fühle mich gerne verantwortlich. Ja, ja... man darf alles werden, nur nicht alt und grau . Aber ich kann nicht dastehen und nichts tun. Steckt so in mir drin. Bin gerade erst nachhause gekommen; hatte ein leckeres Getränk mit meiner Lieblings-Freundin. Jetzt muß Hauschi schnell ins Bett, damit ich morgen fit für meinen Garten bin (ich hasse Unkraut und Ameisen)
Pass auf Dich auf und bleib artig ;o))
Liebe Grüße sendet Dir die müde Hauschi ☼
 
maggimaus  sagt am 19.06.2011
oohh, hauschi..
da bist du ja wieder..wie ich mich freue..;O))
jetzt müßte nur klara wieder erscheinen..
das forum hat mir gefehlt..
hab grad nochma bis jetzt die letzten 15 seiten gelesen..
mann, wenn ich mir das angucke..
vor einem jahr habe ich getönt, ich würde nicht mehr soo lange arbeiten.. dann kam die blöde umstellung mit a und b post..männe flog raus..
ich mußte dann irgendwie beide gebiete übernehmen,
es sind noch mehr rausgeflogen..
und am ende waren wir noch 11 leute (von vorher 18) ,mit der aushilfe und der depotleiterin(madam peitsche und zuckerbrot...) ,und deren *schatzilein*,der nur bevorzugt wurde..
und wegen der mußten wir dann immer mit 8 leuten 12 gebiete *packen*
montags bzw dienstags sogar mit 4 leuten, mußte jeder eben 3 gebiete fahren..
das war ne superstressige zeit.. ich hatte normal n 108 st /monat vertrag..
und hab jeden tag 12-13 stunden gearbeitet..
im dezember bin ich zusammengeklappt, war 5 wo mit burn out krankgeschrieben..
und danach HABE ich mich gebremst, mache nun keinen tag mehr länger als vier uhr..
ne zeit bin ich JEDEN abend um 20 erst zuhause gewesen..ins bett gefallen, morgens wieder zur arbeit..hatte gar kein lebensgefühl mehr.,.
das konnte auf dauer nicht gutgehen, obwohl ich immer dachte, och, ich schaff das schon.. das geld brauchten wir ja schließlich auch...ich bin stark, geht schon...(wie BLÖD !!)Ging dann irgendwann eben NICHT mehr..

Tja, mit püppi gings auch das letzte halbe jahr immer ärger(schule).. sie mußte dann ab februar zur therapie, was erstmal alles noch verschlimmert hat..(ist dann zwei Wochen am stück nicht zur schule..),wurde schulangst und phobie diagnostiziert..tz..
und das sei ne echte krankheit, ernstzunehmen, das geht nicht so schnell weg.. und wir immer schön auch zur mitbehandlung sozusagen, WIR müßen uns ändern..
dann haben wir auf arbeit alle jetzt 2 wochen n jpi-sender mitschleppen müssen, angeblich nicht zur kontrolle, soll helfen, wegen fahrtzeiten ins gebiet und zurück, zu ermitteln ,wie schnell wir wirklich sind (Produktivitätsmäßig.. derweil müssen es schon 60 briefs die st sein, nich mehr 50,,..) , das war sehr belastend.. auswertung folgt noch..da traute man sich kaum, ma stehenzubleiben, pinkelpause zu machen, oder eben ma zu hause ranzufahren..;O((
bin gespannt, was das ergibt..(wetten,.die neuen chefs sagen uns dann wieder, wir sind zu langsam? ;O(
ach ja, übrigens, männe ist seit anfang mai wieder mit in dem verein..
fast 1 jahr war er arbeitslos..dann ist er von der neuen leitung wieder eingestellt worden..
mann, hab in den 6 jahren schon den 6. chef und die 8. depotleiter (jetzt teilen sich zwei das, aber die sind voll okay;O)
und die haben vier wochen gebraucht, sich das zu überlegen, tz...
aber genug von arbeit.
und außerdem ist mein vater wieder 2 wochen im kurzzeitpflegeheim, und es ist einfach schrecklich, mitanzusehen, wie sehr er verfällt..
das allereinzige, was er noch kann, ist, alleine essen..
und nichtma n fernseher oder radio hat er da...
ich würde wahnsinnig werden!!
und er weint immerzu, spricht nicht, starrt nur vor sich hin..und das bricht mir das herz.. ich hab ihn jetzt 2x besucht, und hab das kaum geschafft..
das belastet mich auch..
kurz, es ist alles ma wieder zuviel..
mein mann läßt mich auch immer wieder im stich, wenn es wichtig ist...
so, nun hab ich den halbenb sermon, den ich noch geschrieben hab, wieder gelöscht..
ich WOLLTE doch nicht mehr so privat posten..
freu mich total, hauschilein, dass du wieder reinschaust..;O)

und ihr andren, klara, kussi, karin, girlfriend, pia..laßt wieder von euch hören..

wir waren so ein starkes trüppchen ;O)
maggi
 
maggimaus  sagt am 19.06.2011
liebe kussi, ich denke soo oft an dich.. an die andren auch..;O)
hab keine von euch vergessen.....
 
verano  sagt am 19.06.2011
Ein herzliches Hallo an alle, die noch aus diesem Forum übriggeblieben sind oder wieder da sind.
Ich bin auf der Suche nach mitstreitern vor ein paar WOchen (sind glaube ich schon 2 WOchen) auf das Forum der Gebärmutterentfernung gestossen, was mir sehr geholfen hat, da man so viel mitbekommt, von den Leidesgenossinnen und sich plötzlich mit all dem nicht alleine fühlt. Dadurch bin auch auf euer "GefühlsChaos" Forum gekommen und muss zugeben, ich habe zwar nicht alles lesen können, aber 2/3 bestimmt oder vielleicht sogar noch mehr. Hoffe, die ihr hier wieder seid, Könnt mir verzeihen, teilweise denkt man an Tagebücher, die man von anderen heimlich liest, aber es war richtig spannend bei euch. Und sehr vieles hat mich sehr traurig gemacht, aber ihr habt eure Fröhlichkeit nie verloren und seid alle so unterschiedlich und so liebenswürdig.
Mit Vroni habe ich auhc sehr mitgelitten und ich fand es ganz traurig, dass ein MIssverständnis euch erst mal auseinander gebracht hat, aber so ist es im "Wahren" Leben ja auch ;) und geschriebenes Wort ist schneller missverstanden und kann schwierig wieder erklärt werden.
Wie dem auch sei, ich habe eure Geschichten die letzten 2 Tage wie ein Buch gelesen (habt ihr schon mal darüber nachgedacht ;),genug Stoff dafür hättest ihr, mit nem knackigen Titel??;))))
Ich wollte mich nur mal zur Wort melden, da ich eigentlich nicht so ein INterent freak bin, noch nie wirklcih in Foren tätig (ausser in einem Abnehmforum ;)) und es mich fazieniert hat, was dieses doch füreine Anziehungskraft auf mich hatte.
Vielleicht liegt es ein bisschen daran, dass ich keine Kinder habe, mir immer welche gewünscht und dann hat man ja immer so Traumvorstellungen, hier sieht man aber ganz deutlich, dass vieles auch kurzfristige Alpträume werden können, sorgen einen zermürben,
Vorwürfe, Probleme etc...
Ich möchte euch einfach noch mal dazu gratulieren, dass ihr euhc heir mehr als ein Jahr aufgebaut habe, allse aus der GM Entfernung heraus.
Irgendwie hat es mir gezeigt, dass Menschen auch wenn sie sich gar nciht kennen (also persönlich) sich so viel geben können und Zeit fúreinander nehmen. Ich bin ein sehr emotionaler mensch und teilweise habt ihr es geschafft, dass auch mir die Tränen gekommen sind, bzw. ich laut Lachen musste.
Einiges werde ich nicht mehr vergessen: DAzu gehört: schenkt dir einer Zitronen mach Limonade daraus... einen Text habe ich mir sogar kopiert: ein Gedicht úber das WANN?
überlege gerade, ob euch das wohl interessiert, was ich euch da so schreibe, aber ich hatte einfach das Bedürfnis und ich ziehe hier vor allen Müttern den Hut, aber gewaltig und lasst es euch gutgehen!!!
Liebe Grüsse an alle die es noch/wieder brauchen: gute Beserung, Genesung!
 
karin6  sagt am 19.06.2011
Hallo hauschi,maggimaus,kuss und neu verano!
Hallo ihr lieben immmer noch Stress pur bei Euch! Hauschi auch ich hasse Unkraut, wir haben fast 1 ha Garten und Hügel zu bearbeiten fürchterlich kann ich Dir sdagen. Wir haben uns im Sommer Schafe eingestellt die die Wiese abfressen. Meine 3 Jungs (30,25,20) pfeifen mir was ich kann mir alles selber machen. Einmal müssen sie arbeiten dann sind sie wieder unterwegs, wer bleibt über ich! Rasen mähen Christbäumne ausmähen Bäume zuwicken usw.
Maggimaus, schön das dein Mann wieder eine Arbeit hat. Du immer noch so viel Arbeit wie vorher! Hast mit den Kinder weiter Stress genauso wie ich.
Mein älterer Sohn bastelt schon 8 Monaten an einem Enkelkind und es wird nichts!!!!
Mein 25jähriger überlebender weiterhin mit Drogen voll, leider läßt er sich auch nicht helfen, bzw. er kommt nicht mehr weg. Therapie will er nicht. Er ist nur mehr eine Bohnenstange, ernährt sich von Eis und Kuchen, früher oder später wird er zusammen brechen, ein Körper kann das auf dauer nicht aushalten.
Mein jüngster bis vor 3 Monaten Sonnenschein, hat auch mit Dorgen angefangen, hat seine Freundin vor die Türe gesetzt, will Auszeit haben, ich bin so geschockt dass kann ich gar nicht in Worte fassen.
Mein Freund und ich wollen in sein HAus ziehen und die Jungs alleine lassen, da müssen wir umbauen und erneuern da das Haus 13 Jahre leer gestanden ist. Ich will weg, denn wenn ich nicht alles sehe und höre geht es mir hoffentlich besser.
Bin gerade am Boden zerstört wegen meinem Jüngsten!!!
Habe versucht mit ihm zu reden, er meint nur ich soll mir nicht so viel antun dass machen alle.
Das sind ausreden eines Süchtigen oder?!?!
Ich wure im Februar noch einmal im Unterleib operiert, es wurde mir nocheinmal ein TVT band gesetzt und es wurde mir der Damm aufgebaut, das waren unvorstellbare Schmerzen 2 Monate lange, habe ich mir nicht vorstellen können, aber mein Frauenarzt hat es mir vorher immer wieder gesagt. Habe lange Schmerzmittel genommen. Jetzt ist alles wieder gut und in Ordnung meine Blase hält, juhu ich kann wieder laufen, springen, niesen und meinen Hunden schreien. Wenigstens etwas positives.
Ich wünsche Euch einen schönen verregneten Sonntag und alles alles Gute für Euch Alle!!! Eine traurige Karin
 
verano  sagt am 19.06.2011
Hallo Ihr Lieben, bin heute morgen alleine beim Frühstück und dachte ich schau mal ins Internet dabei und da sehe ich einen Beitrag von dir liebe Karin.
Mensch, dass kann doch alles gar nicht sein, dass es bei euch und nun speziell bei dir, immer wieder einen draufgibt...Das wird/muss sich doch mal ändern bessern.
Wenn ich dazu was sagen darf, finde ich hört sich dein Plan super an, auszuziehen und etwsa ABstand zu deinen Jungs zu kriegen. Vielleicht erreichst du da auch mit der Zeit eine Position, dass sie dir wieder zuhören und vielleicht ein Rat annehmen.
Veränderung tut allen Seiten normal gut. Ich habe mal gelesen, dass sich normal in unserem Leben alle 6 JAhre etwas verändert, verändern sollte. Das kann so vieles sein, aber ich habe das bei mir schon oft festgestellt. Meinen ersten grossen Job hatte ich genau 6 Jahre, jetzt lebe ich 4 JAhre hier in Chile und ich merke ich habe Lust, dass sich was an meiner Situation verändert. O.k. habe dieses Jahr geheiratet (spät Liebe Entdeckerin....),vielleicht erst mal VerÄnderung genug, glücklich sein zu zweit. Aber wenn jahrelang nichts passiert, keine Veränderung, Job, Wohnung, Urlaub etc.. muss man versuchen (meine Meinung) eine Veränderung zu schaffen. Ich wünsche dir ganz doll, dass du dich ins Hausrenovieren stürzen kannst, ich habe es immer geliebt umzuziehen, auszumisten (heisst auch ALTES hinter sich lassen, tut immer gut im Leben),ich bin selbst nun in den 4 Jahren hier 4 mal umgezogen, nun möchte ich erst mal bleiben, aber manchmal ist es nur zum besten, so war es jedesmal bei mir.
Mal was neues gönnen, wenn möglci, also Fúrs neue Haus, einrichten, umstellen, neue Bilder an die Wand, oh da kriege ich richitge Lust an unserem Häuschen wieder was zu machen. Wir mussten im Dezember umziehen, das Vermieter wollte das Haus und wir haben ein noch schóneres gefunden und immer noch fehlen Dinge, müssen Bilder aufgehangen werden etc.. aber Spass machts! Es kann dir nur gut tun.
Versuche es mit Sonne im Herzen anzugehen.
Ebenso braucht die Jugend vermutlich auch Veränderung, aber pos. Leider ist das soziale Umfeld oft nicht von euch den Eltern zu beeinflussen und wenn sie dann nciht stark genug sind NEIN zu sagen. Aber wenn du/ihr nicht mehr da seid ist das Veránderung für sie und sie müsen sich auch wieder neu einordnen, neue Aufgaben übernehmen.
Nicht traurig sein, versuche dir ganz viel positive Momente zu schaffen, du hast doch schon so viel versucht, vielleicht muss man nun einfach mal die Zeit wirken lassen.
Wie auch immer auf die Verändeurngen im Leben, die manchmal mehr erzeugen als man denkt. Z.B. ich: Bin über ein Projekt nach Chile, um mich hier weiterzubilden in meinem FAchgebiet uns endlich mal Spansich zu lernen. HAtte mir 3 JAhre gegeben. Genug von Männern, wieder single nach vielen irgendwie verlorenen JAhren (dachte ich damals) und los. Was habe ich nun: einen Ehemann ;),soviel VerÄnderung war nicht eingeplant, und dazu noch einen Chilenen. Will nur sagen, manchmal hat das Leben noch soviele positive überraschungen! Bitte bitte, versuch Positiv zu denken!!! Und das positive anzuziehen, wie sagte Maggi immer, die schwarzen Vögel vertreiben!!!
Ich schicke dir mal eine tüte Positive Energie in die Heimat!! GAnz liebe Grüsse an alle und Maggi... bei dir ist es ja auch ein auf - und ab... es tut mir so leid mit Deinem Vater, ich glaube dass ist etwas was keiner sich wünscht, aber leider werden wir alle mal alt.
Ich habe ein JAhr lang mal eine Alzheimerpatientin mitbetreut. Sie war mir vorher völlig unbekannt, aber wir Betreuer haben auch alle sehr gelitten. Man konnte ihr z.B. nur Glückmomente mit Kindern schaffen. DA hat sich immer ein lÄcheln auf ihrem gesicht gebildet. Das haben wir dann so oft wie möglich gemacht. Meist gibt es noch irgendetwsa worauf sie glücklich reagieren, manchmal nur ein Händedruck. Sieh nicht den Verfall, das macht sich nur mürbe, vielleicht findest du ja auch noch etwas, was ihn glücklich macht, halt ihm die Hand, sei einfach nur da. Warum reden.. es ist schon soviel gesagt.
Also nicht traurig sein, er hatte doch ein schönes Leben als er fit war und lebt vielleicht in seinen Gedanken dort. Alte Menschen leben selten in der Gegenwart.
viele Grüsse Nicole
 
Hauschi  sagt am 20.06.2011
Buenas Noches Ihr Lieben ♥
War 3 Tage im Off ( Sch... PC bzw. Rooter; schreibt man das so?, kaputt)
Habe heute lange gearbeitet, anschließend unseren Dachboden aufgeräumt. Habe ich schon mal erwähnt, dass wir Außenstelle Norddeutschland von Playmobil sind ;o)) Zumindest gefühlt!!??
Ja und wie das so ist, spielt Madame gerne, aber aufräumen....
Wofür gibt es Mama.
Lese mir morgen alles in Ruhe durch und melde mich dann wieder bei Euch.
Rutsche jetzt aufs Sofa und treffe mich mit der Fernbedienung (wenn GöGa mich lässt)
Gute Nacht und süße Träume wünscht Euch Hauschi
 
maggimaus  sagt am 20.06.2011
hey..
dann kennste meinen Bruder, den playmobilsüchtigen ,noch nicht.. ;O)
Anfang letztes jahr hat er angefangen Playmo zu kaufen (ersteigern ),bis die Bude überquoll ;O)) und dann mußte er es wieder weiterversteigern.. ebaymäßig..
er liebt den kram.. ich auch, hab bloß keinen platz,..
und zicki wollte alles raus aus ihrem zimmer haben.. nun stehen 6 kisten im schlafzimmer..;O(

ich liebe ja Playmobil..
Im April waren mein Bruder und ich mit Leon in Zirndorf,
4 Tage lang Urlaub,juchhuu, davon 2 Tage im Playmobilland..
hab ich hier noch gar nicht erzählt.. ;O))
Das war soooooooo schön mit dem Kleinen..
Er ist 5,5 Jahre.. und zur Zeit inner Sprachheilklinik.. Ich vermisse ihn sehr.
grüßis
.. ich les auch morgen.. ^^
 
maggimaus  sagt am 20.06.2011
Mann karin.. Das ist ja schrecklich..
Aber Nicole hhat recht. Mach das genauso... Zieh in das neue Haus, verändere dein Leben, nabele dich von deinen Söhnen ab..
Du warst ihnen vieeele Jahre eine gute Mutter, nun müssen sie alleine verantwortung tragen lernen..
sonst hört der schmerz in dir nie auf..

ich kann nur immer wieder sagen, bei deinem unglück vergeht mir mein larifari- gejammer, das ist alles nur nichtig und klein .. DU hast es richtig schlimm.. aber es wird Zeit, dass du dich befreist..

Du mußt aus deiner Puppe schlüpfen, zum Schmetterling werden.. breite deine Flügel aus und flieg davon..... und lebe.. !(hat mir ma ne therapeutin gesagt..)
(Na, wenn das ma so einfach alles wäre..son glucken-tum, wie wir es in uns haben, das legt sich so leicht nicht ab..)ich versteh deinen schmerz.. drück dich tröstend..
sei tapfer, Kopf hoch.. Du kannst doch nicht immer nur leiden..;O(
Deine Jungs sind groß, und wenn sie sich ihr leben versauen wollen, bittschön... aber sie sollen aufhören , DEINES zu versauen..
fühl dich ma lieb gedrückt.. ;O)
maggi , der s schon besser geht..
..

 
karin6  sagt am 20.06.2011
Hallo Verano, bist Du nun in Chile oder in Deutschland? Mein Freund, der Vater meiner Söhne ist bei einem Verkehrsunfall vor 12 Jahren tötlich verunglückt, hat eben dieses Haus und da werden wir in einem Jahr einziehen, ich habe nie geglaubt dass ich mich einmal so Freuen werde dort hinzuziehen, da ich mein Haus natürlich auch liebe. Aber jeden Tag, wenn ich sehe wie sich meine Söhne mit Gift das Leben versauen, will ich einfach nur weg. Habe vor 5 Jahren schon einmal ein Burn Out gehabt hatte Schmerzen beim Herz habe geglaubt ich bekomme einen Herztinfarkt, mein Arzt meinte dann das wären die Nerven, Konnte mir nie vorstellen dass einem die Nerven so einen Streich spielen können. Vor einer Woche war mein Freund nicht zu Hause und ich hatte wieder so eine Pannikattake, ich rief meinem älteren Sohn, da ich in dieser Situation nicht alleine sein kann. Habe Notfallstabletten, ed dauert undgefähr 10 Minuten bis die Wirkung einsetzt, eine Ewigkeit, bei solchen unvorstellbaren Schmerzen. Nun hoffe ich wenn wir ausziehen wird das alles Besser.Ich bin so froh das ich meinen Freund habe ansonsten wäre ich glaube ich nicht mehr.
Liebe maggimaus, ja wir werden in 1 Jahr in das Haus ziehen momentan sind wir beim umbauen und einrichten. Ich freue mich schon, obwohl ich in meinem Haus auch sehr froh war. Ich hoffe ich kann dann wirklich alles einfach so zurück lassen!!!
Es tut mir leid, das mit Deinem Vater. Mein Vater (mein Liebling) erkrankte vor 15 Jahren an Krebs,es wurde ihm ein Lungenflügel entfernt und 6 Monate später starb er in meinen Armen. Ich habe es bis heute nicht verkraftet. Ich werde im Dezember 50 Jahre.
Ich bin so Froh euch zu kennen und drücke euch fest. LG Karin
 
verano  sagt am 20.06.2011
Hallöchen an alle,
@Karin: ich lebe in Chile und hatte auch hier die OP, durch die ich auf euch gestossen bin.
Mensch du hast aber schon wichtige Menschen in deinem Leben verloren aber auch wieder liebe gefunden.
Du hörst dich richtig gut an, wenn du vom neuen Haus erzählst und vielleicht solltet ihr es verscuhen schneller zu amchen, abei dem was du von deinem GEsundheitszustand beschreibst...
Wie weit ist denn das neue von dem alten entfernt? in der gleichen stadt?
Vielleicht solltest du deine 50 Feier schon im neuen Heim machen, wär doch ein klasse anfang, einweihung und Geburtstag zusammen!!
Viel spass beim ausmisten und renovieren
und den anderen mádels mit Playmobil...;)
grüsse aus dem grauen Herbst, Nicole
 
maggimaus  sagt am 22.06.2011
hi, ihr süßen..
Unser sommeranfang war arg nass--grins..
wir arbeiten ja draußen und kamen in den vollen genuß, puh...
wenn das wieeeder den ganzen sommer so bleibt, gute nacht...
immer nur heißer mai, und in den ferien gießt es..
aber will nicht maulen..
mir gehts besser...
morgen werd ich mal *drüben * ganz viel schreiben, zu steffi und sasa und angsthase..
(ICH hatte damals einen Schiß...;O((

hundekekse rezept..auja, bitte hierher schreiben..;O))
ich hab mich heut fast nur von schoki ernährt, tztz.. sehr hilfreich beim abnehmen..
ich hab damals übrigens nach der op gut zugenommen..
8 wo nur rumlümmeln, das rächt sich.,..
aber nach diesen 8 wo damals gings mir übrigens super !!
selten so voller kraft und saft und elan gewesen..;O)
und die kilos sind beim arbeiten wieder weggepurzelt...
so, gute nacht, schönen feiertag und bis morgen...;O)
Ps..kennt eigentlich eine von euch Celtic Thunder ?
oh ich liebe die Jungs...





 
Malaika  sagt am 23.06.2011
Hallo Ihr Lieben,
jetzt bin ich auch schon hier gelandet.
Hier nun das Rezept für die Hundekekse :
250 g Sonnenblumenkerne
100 g Mandelstifte
30 g Kokosflocken
125 g brauner Zucker
1 Ei- das ganze mischen und 10 min ziehen lassen.
Auf dem Blech mit Teelöffel kleine Haufen machen und einfach platt drücken, ist die meiste Arbeit.
Bei 150° Umluft ca 10 Min backen, wenn das Ganze leicht braun und knusprig ist kann man zuschlagen.
Vorsicht, die erste Ladung ist mir verkokelt.
Mache gleich immer die 3 fache Menge da die Dinger nicht alt werden.
Wünsche guten Appetit. Gehe jetzt mit der Nachbarin walken.
Muß 10 kg abnehmen und Fitnesstudio hat Feiertags immer nur morgens auf.
L.G. Malaika
 
verano  sagt am 01.07.2011
Liebe Malaika,
herzlichen Dank! Leider muss ich feststellen, dass ich es wohl erstmal nicht ausprobieren kann, da Sonnenblumenkerne und Mandelstifte, hier nicht so einfach zu kaufen sind...Mandelstifte heisst es selber zu machen und Sonnenblumenkerne müsste es geben, aber wer weiss wo...
Dennoch sobald ich Zeit zum Zutatensuchen habe, werde ich es mal ausprobieren, klingt so herrlich einfach!!
viele Grüsse an alle
 
bigtrixi  sagt am 04.07.2011
Hallo Malaika,
da hast du was angerichtet mit deinen Hundekeksen. Mein Hund und ich sind ganz verrückt nach den Keksen, mann oh mann. Einen Schönheitswettbewerb gewinnen sie ganz bestimmt nicht aber die Kombination, man muß immer wieder in die Dose langen bis sie weg sind.
Smilie. Danke für das Rezept, jetzt habe ich wenigstens immer was zum Schmunzeln.
Liebe Grüße
 
maggimaus  sagt am 09.07.2011
lach.. na guten apettit...
mädels ,wo seid ihr...???
huhu....
grüße, maggi
 
leckilecki  sagt am 24.07.2011
Hallo Leute Ich wurde im Iuni 2011 ins Krankenhaus eingewiesen zur entfernung der Gebärmutter und eines Eierstockes.OP ist gut verlaufen.Nach einigen Tagen zu Hause merkte ich immer öfter das ich meinen Urin nicht halten kann. Was soll ich tun . Kann nicht aus dem Haus gehen.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?