Youtube
Folgen Sie uns auf  

Eileiterentfernung

2 Beiträge - 384 Aufrufe
?
Sallymausi70  fragt am 22.05.2017
Hallo. Ich muss täglich Antiepileptika Valproat 1000 m
g einnehmen. 100%ige Verhütung mit Hormonpräperate oder Kondome ist nicht gegeben. Ist hier eine Eileiterentfernung zu empfehlen und muss ich es von den Kosten her übernehmen?

Vielen Dank
Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt
Dr. Hirsch  sagt am 28.05.2017
Betreffs einer Sterilisation sollte die Krankenkasse gefragt werden, ob es von ihr eine Kostenübernahme gibt, meistens wird dies aber abgelehnt, dann ist aber auch problemlos die Einlage einer kupferhaltigen "Spirale", wie Kupferspirale, Gynefix oder Kupferball möglich.
[Link anzeigen]

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen Eileiter, Eierstöcke OP »
Eileiter, Eierstöcke OP
OP an Eierstock und Eileiter
OP der Eierstöcke und Eileiter bei Entzündungen oder Geschwülsten

Verwandte Forumsbeiträge
15 Tipps zum Abnehmen
Mit diesen praktischen Tipps nimmst du ganz leicht ab! Hier gratis anfordern