Youtube
Folgen Sie uns auf  

Bauchhöhlenschwangerschsft

2 Beiträge - 145 Aufrufe
?
Hannah178  fragt am 06.10.2017
Hallo,
ich hatte vor vielen Jahren eine Bauchhöhlenschwangerschaft die in der 8. Woche durch eine NotOP beendet wurde. Es hatte sich am Darm festgestzt und es waren lausige Schmerzen. Nun meine Frage: kann man an dem herausgeholten Teil gleich erkennen. was es für ein Geschlecht hatte. Mein Mann sagt noch öfters zu mir, dass der FA ihn während der OP angerufen hätte wegen Eileiterentfernung, obwohl ich vor der OP unterschrieben habe, wenn Komplikationen auftreten sollten, das gemacht werden soll, was nötig ist. Und dann auf die Frage was es geworden wäre, ihm gesagt worden ist, ein Junge. Wie mein Mann nach der OP zu mir war will ich hier garnicht schreiben. Viellecht hat schon mal eine Frau das erlebt. Danke für evt Antworten. H
Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt
Dr. Hirsch  sagt am 10.10.2017
Eine Geschlechtsbestimmung wäre an einer Eileiterschwangerschaft nur durch aufwendige Laboruntersuchungen möglich und wird nie!! gemacht.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?