Folgen Sie uns auf  

Osteom am Auge

4 Beiträge - 689 Aufrufe
?
katanarr  fragt am 21.10.2011
Einer meiner Freunde hat am rechten Auge ein Osteom, das zwar im engeren Sinne nur Knochen befallen kann, er hat es allerdings am rechten Auge.
In der Klinik rechts der Isar, München, behandelt, wird ihm hier in gewisser Regelmässigkeit Avastin injeziert, das den weiteren Verlauf der Erkrankung zumindest mildern soll.

Er sieht, rechtsäugig, im unteren Bereich bereits vergrössert, so dess er z.B. zum Lesen das rechte Auge verschliessen muss, um eindeutig lesen zu können.

Kann jemand dazu eine Aussage treffen, wie das Osteom, das an der Hinterseite des Augapfels sitzt, weiter behandelt werden kann, da die Ärzte rechts der Isar sagen, man könne das Osteom, so wie es liegt, nicht operieren.

Mein Freund hat Angst um sein Augenlicht am rechten Auge, daher ist Eile geboten.

Ich bedanke mich ausdrücklich auch im Namen meines Freundes für Ihre Hilfsbereitschaft.

katanarr
 
Sujen  sagt am 06.11.2011
Hallo, bei mir haben die Ärzte in der Augenklinik Bremen auch ein Osteom im Auge festgestellt. Mir wurde gesagt, dass ich diese Knochenwucherung vermutlich schon ewig habe. Jetzt muss ich in regelmäßigen Abständen in die Klinik zur Kontrolle. Man sagte mir aber, dass es nicht schlimm wäre.
Bei mir ist es auch das rechte Auge. Ich sehe im unteren Bereich etwas verschwommen.
Wäre nett, von Ihnen ab und zu mal was zu hören, wie es Ihrem Freund geht und wie behandelt wird.
Gruß Sujen
 
angieneuner  sagt am 07.11.2011
Hallo Sujen,

welche Perspektive haben Ihnen die behandelnden Ärzte an der Bremer Augenklinik denn aufgetan, sollte sich das Osteom verschlimmern?

katanarr
 
Sujen  sagt am 12.11.2011
Hallo, zu mir haben die Ärzte gesagt, das diese Knochenwucherung im Auge nicht schlimm wäre. Ich bräuchte mir keine Sorgen machen. Im Dezember muss ich wieder - zur Kontrolle - in die Klinik, dann werde ich nachfragen. Mein Osteom sitz direkt im Auge/Glaskörper. Die hatten erst vermutet, dass ich Krebs hätte, und haben mich komplett untersucht auf sämtliche Krankheit hin. Bin soweit kerngesund.
Werde mich dann wieder melden.
Gruss Sujen

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt Dr. med. Neuhann antwortet
Falsche Linse
01.09.2014
Portrait Ludmila Gorodezky, Zell (Mosel), Augenärztin Gorodezky antwortet
traumatische Mydriasis
31.08.2014