Youtube
Folgen Sie uns auf  

Maximale Dioptrieänderung nach Einsatz einer Kunstlinse (Katarakt -OP) am 29.6.2016

1 Beitrag, keine Antworten - 320 Aufrufe
?
Justus  fragt am 13.07.2016
Vor zwei Wochen wurde meine Frau am linken Auge operiert. Die Kunstlinse sollte auf Weitsicht eingestellt werden.
Vor OP: sph +1,75; cyl. -0,5.

Direkt nach der OP sah meine Frau in der Nähe (bis ca. 2m) gut.
Das änderte sich und meine Frau sieht heute bis ca. 40cm scharf. Jetzt, nach 14d, scheint es konstant zu sein.
Die nach 14d gemessenen Werte lauten:
sph -1,75; cyl. -0,75.
Diese Größenordnung hatten alle Messungen nach der OP.
Da meine Frau auf dem rechten Auge +1,75 hat, wird vermutlich eine Brillenkorrektur nicht funktionieren (Schwindel, .... ).

Einen plausiblen Grund für das nicht erwartete Ergebnis konnte uns der Operateur und der begleitende Augenarzt nicht nennen.

1) Können Sie mir sagen, mit welchem maximalen Streubereich man bei einem Linsenaustausch
rechnen muss?
2) Sollte man die Kunstlinse austauschen?
3) Bis zu welchem Datum sollte der Linsenaustausch erfolgen?
4) Was spricht für einen frühen Austausch (ca. 4 Wochen),bzw. was für einen späteren Austausch (ca.
3 Monate)?
5) Gibt es noch eine andere Möglichkeit ohne Linsenaustausch die Dioptriediffernz der Augen auf unter
ca. 1 zu drücken?

Mit freundlichen Grüßen!

Klaus Schneider

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen Kunststofflinse, CLE »
Kunststofflinse, CLE
Kunststofflinse (Clear-Lens-Exchange)
Linsenaustausch gegen eine Kunststoff­linse bei starker Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit am Auge