Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kurzsichtigkeit, Altersweitsichtigkeit

2 Beiträge - 1510 Aufrufe
?
bipa  fragt am 02.01.2011
Hallo, bin schon seit Kind kurzsichtig mit Hornhautverkrümmung. Nun mit 44 Jahren macht sich zusätzlich zur Kurzsichtigkeit (4 Dioptrien) auch eine Altersweitsichtigkeit bemerkbar. Werde ich mit einer Lader OP meine Fehlsichtigkeit in den Griff bekommen? Oder brauch ich auf Grund der Weitsichtigkeit dann erst recht eine Brille????
Trage derzeit Kontaktlinsen. Es wird aber bisher rein die Kurzsichtigkeit korregiert.
 
SebastianW  sagt am 16.02.2011
Hallo, mit einer Lasik-OP wird zunächst nur die Kurzsichtigkeit korrigiert. -4 Dioptrien stellt kein Problem dar. Für eine gleichzeitige Behandlung der Altersweitsichtigkeit gibt es das sogenannte Monovision Lasik-Verfahren. Hier wird das dominante Auge zu 100% auf die Ferne eingestellt, das andere wird nur teilweise korrigiert, so dass eine geringe Kurzsichtigkeit bestehen auf einem Auge bestehen bleibt. An diese neue Sicht muss sich das Gehirn ein Zeit lang gewöhnen. Auch nicht jeder ist für die Monovision geeignet. Das Ergebnis einer Monovision Lasik kann auch mit Kontaklinsen simuliert werden.
Ich selbst habe meine Kurzsichtigkeit bei Dr. Nusret Bas in Istanbul behandeln lassen (Infos unter [Link anzeigen]). Mit meiner durchgeführten Femtolasik bin ich sehr zufrieden. Als einzige Nebenwirkung habe ich noch etwas trockene Augen. Deswegen nehmen ich ab und zu künstliche Augentränen. Viele Grüsse.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen LASIK, Laser Auge »
LASIK, Laser Auge
LASIK (Augen lasern statt Brille)
Laserbehandlung am Auge bei Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung

Augenärzte