Youtube
Folgen Sie uns auf  

Glasaugen - Operation

26 Beiträge - 6066 Aufrufe
 
Wiebke  sagt am 23.12.2016
Hallo Ali,
Mit Kunstaugen gibt es keine Schmerzen mehr. Der Entzündungsherd ist ja dann weg. Die OP-Wunden müssen natürlich erst einmal verheilen, die Schwellung abschwellen. Das dauert ein paar Tage.

Was die Phantomschmerzen angeht, die habe ich gehabt, ja. Aber anscheinend hat die nicht jeder. Wie die entstehen, weiß ich gar nicht, denn das schmerzende Auge ist ja nicht mehr da. Aber auch die Schmerzen haben irgendwann ganz von alleine aufgehört. Sie waren bei mir auch nicht ständig, sondern ab und zu.

Ich denke, wenn Dein Arzt Dir rät, das Auge entfernen zu lassen, dann wird das medizinisch auch notwendig sein. Und dann wirst Du nach der OP endlich wieder ein schmerzfreies und erleichtertes Leben führen können. Ich drücke Dir alle Daumen dafür! Alles Gute und Liebe für Dich, Wiebke

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, AugenarztDr. Neuhann antwortet
Katarakt
23.02.2017

Fachwissen Kunstauge »
Kunstauge
Entfernung Auge und Anpassung Kunstauge
Entfernung des Auges (Enukleation) und Einsetzen eines Kunstauges