Youtube
Folgen Sie uns auf  

Falsche Linsen bei Staroperation

9 Beiträge - 104 Aufrufe
?
mamue2507  fragt am 18.03.2017
Meinem Mann wurde 12/2010 bei der Staroperationen eine Linse der Firma oculentis im linken Auge implantiert (lentis Intraokularlinse ("IOl") HydroSmart). Tagsüber sieht er fast alles mit Eintrübungen, bei Dämmerung wird es schon schlechter. Er ist nachtblind.
Außer der Grauen Star Erkrankung hat mein mann auch Retinitis Pigmentosa.
Wie gefährlich ist eine Folgeoperation, weil vielleicht die neuen Linsen
nicht richtig sitzen? Welche Probleme können auftreten?
Wo kann man sich operieren lassen machen lassen? Welche Klinik hat damit Erfahrungen? Wir wohnen im LK Sonneberg
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 19.03.2017
Ihre Besorgnis bezüglich der implantierten Linse ist nicht ganz unbegründet. Dennoch ist es nicht so, dass jede implantierte Linse von Oculentis wieder trüb wird, zumal ja auch die Retinitis pigmentosa die geschilderten Symptome ebenfalls verursachen kann. Also den Augenarzt, welcher die Operation durchgeführt hat konsultieren. Hier über das Internet kann man eine solche Beratung leider noch nicht durchführen.
 
mamue2507  sagt am 19.03.2017
Danke für die schnelle Antwort. Wir hatten am Montag den 13.03. einen Termin bei diesem Augenarzt, weil die Haus-Augenärztin einen 2. Nachstar vermutete. Leider hat der Operateur festgestellt das es an der Linse liegt und diese ausgetauscht werden sollte.
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 19.03.2017
Das ist wirklich Pech. Da muss ihr Mann in den "sauren Apfel" beißen und den Tausch der Linse durchführen lassen. Wenden Sie sich ruhig an die Fa. Oculentis und fragen was sie zu tun gedenkt..Wir haben zur Zeit wöchentlich Patienten, die einen solchen Tausch benötigen. Viel Erfolg
 
mamue2507  sagt am 19.03.2017
Der Operateur in Weimar hat uns gesagt, das er sich mit der kümmert. Eine andere Patientin streitet schon 2 Jahre mit der Firma.
Was können wir von der FA Oculentis erwarten?
Können Sie uns noch eine Klinik empfehlen die diesen Eingriff schon mehrfach durchgeführt hat und auf diesem Gebiet Erfahrung hat?
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 19.03.2017
z.B. Dr.Breyer in Düsseldorf
 
mamue2507  sagt am 19.03.2017
Wie sieht es mit der Augenklinik in Jena aus ? Oder Augen-und Laserzentrum Leipzig Dr. med. Ilya Kotomin und Dr. med. Laszlo Kiraly?
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 19.03.2017
ich kenne Dr.Kiraly gut, weiß aber nicht , ob er diesen IOL Tausch gern macht. Insgesamt guter Operateur. Dr. Kotomin kenn ich nicht, was aber nicht sagt, dass er nicht exzellent ist.
 
mamue2507  sagt am 19.03.2017
Wie sieht es mit der Augenklinik in Jena aus?

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten