Youtube
Folgen Sie uns auf  

eingetrübte IOL von Oculentis

7 Beiträge - 433 Aufrufe
?
winterling  fragt am 30.01.2016
2011 erhielt ich eine IOL der Fa.Oculentis.2014 wurde ein Nachstar festgestellt,nachdem sich mein Sehen am operierten Auge sehr verschlechtert hatte.Das Auge wurde gelasert. Ende 2014 konnte ich eine neue Brille erhalten, Anfang 2015 eine 2. Brille, im Frühjahr eine Sonnenbrille. Im Sommer stellte sich eine plötzliche starke Sehverschlechterung ein. Eine Trübung der 2011 implantierten IOL wurde festgestellt. In stationärer Behandlung erfolgte ein Linsentausch. Danach traten eine Hornhautkrümmung ,eine Entrundung der Pupille und Schmerzen auf, das Sehen verschlechterte sich . Eine erneute OP mußte erfolgen bei stat.Aufenthalt.Dabei wurden die zu langen Fäden entfernt, die Linse gerichtet. Die Schmerzen ließen nach etl. Wochen nachHornhaut und Pupille regulierten sich, das Sehen ist nach wie vor stark eingeschränkt und 8 Wochen nach der 2. OP erhalte ich eine Brille mit sehr unterschiedliche Gläsern, die ein Weitsehen mit dem operierten Auge nicht ermöglicht und das Lesen mit Hilfe des gesunden Auges relativ kurzzeitig gewährleistet.
Wer entschädigt mich für die Ausgaben der nicht mehr nutzbaren und der neuen Brille, die Kosten der vielen Augenmedikamente infolge der OP`s die ertragenen Schmerzen und die seit Monaten ertragenen Einschränkungen meiner Lebensqualität? Gibt es Erfahrungen ebenso geschädigter Personen?
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 31.01.2016
wenden Sie sich bitte hierzu direkt an die Fa. Oculentis, Am Borsigturm 58 - 13507 Berlin - Germany
Tel: +49 (0) 30 430 955 - 0 Fax.: +49 (0) 30 430 955 - 11 Email: info@[Link anzeigen]
 
mamue2507  sagt am 11.04.2017
Hallo Winterling, ich habe Ihren Beitrag mit großen Interesse gelesen. Mein Mann hat auch eine IOL der Fa. Oculentis 2010 implantiert bekommen. Es sind die gleichen Probleme aufgetaucht. Nur bei einer 2. OP war er noch nicht. Wir sind jetzt dabei uns darüber zu informieren. Außerdem haben wir einen Anwalt eingeschaltet, zur Beratung.
Haben Sie inzwischen schon weitere Erfahrungen?
Über eine Antwort würden wir uns freuen.
 
Romanus  sagt am 14.04.2017
Mir erging es genauso. Katarakt OP im Juli 2011. Nachstar wurde 2013 gelasert. Und dann stellte man 2015 die Eintrübung der mir implantierten Oculentnis-Faltlinse fest. Ein Austausch erfolgte bisher nicht. Mein Augenarzt rät mir momentan noch davon ab; denn durch das Lasern wird der Austausch noch risikoreicher. Ein Fachanwalt beschäftigt sich bereits mit meinem Fall.
 
mamue2507  sagt am 14.04.2017
Hallo Romanus, ich habe im Internet nicht viele Informationen gefunden. Aber ein Video das sehr aufschlussreich ist.
[Link anzeigen]
Wir sind zur Untersuchung dort gewesen. Sind uns aber auch noch nicht sicher, da der Augenarzt auch gesagt hat, dass es durch das Lasern risikoreicher ist. Ob wir uns noch eine Zweitmeinung einholen, wissen wir noch nicht. Was hat Ihr Anwalt gesagt? Unserer hat gemeint, das es Zeit in Anspruch nimmt. Ich weis auch nicht, ob ein Betroffener schon ein Urteil erfolgreich erstritten hat. Ich würde zwecks Informationsaustausch mit Ihnen in Verbindung bleiben. MfG mamue2507
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 14.04.2017
abgesehen von der rechtlichen Situation hier ein Video wie die getrübte IOL getauscht werden kann https://youtu.be/XQoo8JJELH0
 
Romanus  sagt am 14.04.2017
Hallo mamue2507: Wir bleiben gewiss in Verbindung. Es ist ja schlimm, dass all die Geschädigten nichts von einander wissen. Doch Erfahrungsaustausch wäre das Gebot der Stunde. Ich habe bereits im Januar 2016, über meinen Anwalt, Klage beim Landgericht Berlin eingereicht. Ich will unbedingt meine Rechte und Ansprüche sichern! NS: Das von Ihnen genannte Video kenne ich.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen Kunststofflinse, CLE »
Kunststofflinse, CLE
Kunststofflinse (Clear-Lens-Exchange)
Linsenaustausch gegen eine Kunststoff­linse bei starker Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit am Auge

Augenärzte