Youtube
Folgen Sie uns auf  

Augenunfall, Schielen und verrutschte Pupille

2 Beiträge - 327 Aufrufe
?
Maria1988  fragt am 25.08.2016
Schönen Guten Tag. Ich bin 28 Jahre alt und meine Überschrift sagt schon alles. Als ich 5 Jahre alt war hab ich ein Messer ins Auge gestochen und somit tief verletzt. Seit dem Schiele ich auf dem rechten Auge nach aussen. Ausserdem wurde mir damals eine Kunstlinse einoperiert, die aber mit der Zeit nicht mehr an der richtigen Stelle sitzt. Mich stört die schlechte Sicht kaum, da ich es nicht anders kenne. Doch besteht nicht die Möglichkeit es zu operieren, damit ich nivht mehr Schiele und meine Pupillebam richtigen Fleck sitzt? Bin sehr sehr eingeschränkt und gehe nie raus weil ich mich dafür schäme. Vor ein paar Jahren wollte man operieren in Offenburg, jedoch traute man sich nicht. Ich leide schon immer dran und wurde ausgegrenzt am Berufsleben. Zahlt die Krankenkasse das auch?
 
Salomon  sagt am 23.09.2016
Ich denke bei psychischer Belastung, könnte das die Krankenkasse zahlen - bin mir aber nicht sicher. Schau am besten noch zu einem anderen Spezialisten und lass dich beraten.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?