Youtube
Folgen Sie uns auf  

Steißbeinfistel Empfehlung

9 Beiträge - 1931 Aufrufe
?
Sim92  fragt am 20.05.2016
Hallo,

habe eine Bitte um eine kurze Einschätzung:
Am 17.12.2015 wurde mir eine Sinus Pilonidalis in der oberen Pofalte herausgeschnitten und offene Wundheilung war geplant.
Die Wunde ist langsam verheilt, aber es ging voran. Seit März ca. verheilt sie nicht weiter und ein erbsengroßes Loch ist verblieben, das nun im Mai immer wieder leicht anfing zu jucken.
Die Chirurgin im Krankenhaus meinte, dort befindet sich KEIN neuer Fistelgang, aber die Wunde würde so nicht ganz verheilen, da ich sehr stark behaart bin und die Haare um die Wunde herum immer in die Wunde reinstehen.
Bin nun am überlegen, ob es nicht doch den Versuch wert wäre, die Stelle nochmals komplett frei von den Haaren zu bekommen, die in die Wunde gehen, und dann Ende November, falls doch nötig, den Eingriff vorzunehmen.

Meine terminlichen Daten:
Derzeit schreibe ich meine Bachelorarbeit, sollte also möglichst fit sein und fähig, mit dem Auto in die Arbeit zu fahren.
Habe am 27.5. schon einen OP Termin bekommen, hier soll das nochmal aufgemacht und dann zugenäht werden, nach 2 Wochen (also 10.6.) kommen die Fäden weg. ->13.6. beginnt meine Fußballsaison (Landesliga),außerdem habe ich Angst, dass das wieder ewig dauert und ich den ganzen Sommer nicht baden kann. Ist eine Wundheilung bis zur sportlichen Aktivität bis Mitte Juni realistisch?
Ende November hätte ich eine längere Sportpause und das ganze hätte dann Zeit und gute Chancen, zu verheilen.

->Die Fragen: Ist es den Versuch wert, die Haare zu entfernen, sodass es nochmal eine Chance bekommt, zuzuheilen? Ist die Wundheilung - falls ich mich für die OP am 27.5. entscheide - realistisch? Kann es sein, dass wenn ich mit der derzeitigen Wunde baden gehe, das ganze sehr schnell schlimmer wird und ich dann im August Notoperiert werden muss?

Herzlichen Dank im Voraus!!!!!

Sim
 
Sim92  sagt am 20.05.2016
Habe keine Schmerzen, nur ab und zu jucken.... Ist es denkbar, dass das Krankenhaus die OP "haben will", zwecks Auftragseingänge, oder finanziellem Vorteil, oder aus sonstigen Grunden? Tendiere momentan dazu, nochmals anzurufen und die OP abzusagen, die Haare zu entfernen und der Wundheilung bis November nochmal eine Chance zu geben!
 
Sim92  sagt am 25.07.2016
Hallo,

allgemeine Information, es ging nicht so schnell wie vom Doc vorhergesagt, das tut es nie.
Direkt nach der OP hörte ich direkt die Wahrheit, MINDESTENS 6 Wochen Pause....
naja war ja klar, jedoch habe ich nach 4 1/2 Wochen bereits sehr sehr vorsichtig begonnen zu trainieren, nach 6 Wochen ging das ganze wieder ganz gut.

EIN TIPP: Wenn man die Wahl zwischen offener Wundheilung und Zunähen hat --> ZUNÄHEN!!! AUF JEDEN FALL!
Viel bessere Heilung, viel stressfreiere Eigenbehandlung in den Wochen nach der OP!

Gruß, Sim
 
Lina61  sagt am 27.04.2017
Hallo ich habe eine Heilsalbe aus meine Oma die 100%Fistel Und Abszesse Heidl ohne OP in Kürze zeit Nach eigene Erfahrung. Nach eine OP ist nicht Garantiert das es nicht wieder Kommt Die Heilsalbe meiner Oma Hilft so das ich nach über 20 Jahre Ruhe habe
 
NUBY55  sagt am 03.05.2017
Hallo,
Mein Name ist Pernita Ich mag Ihr Profil wird gerne diskutieren wichtige Frage mit Ihnen schreiben Sie mir direkt meine E-Mail: teresitapreyes@[Link anzeigen]

Ich werde Ihnen mehr über mich erklären und Ihnen weitere Bilder schicken
Grüße
Pernita
 
Nitropenta  sagt am 17.05.2017
Lina61 und NUBY55 sind vermutlich Abzocker welche euch das Geld aus der Tasche ziehen wollen.
Hier ist Vorsicht geboten!!!
Salben helfen nicht gegen Steißbeinfistel

Grüße
 
Lina61  sagt am 19.05.2017
Hallo Nitropenta wie kommen sie dazu mich zu beleidigen Als Abzocker habe ich Etwas versucht zu verkaufen bestimmt nicht aber ich verwette mein Kopf nicht mal in 2 Wochen ein Steißbeinfistel verschwinden zu lassen ohne OP Meine Mutter Machte eine salbe das Mann sogar wenn es so tief und eitrig ist es heilen kann und sie können glauben und schreiben was sie wollen Danke
 
Nitropenta  sagt am 19.05.2017
Nun liebe Lina61, wenn diese Salbe solche Wunder bewirkt, dann schreiben sie bitte hier um welche Salbe es sich handelt.
Beziehungsweise geben sie uns die Rezeptur.
Wer nichts zu verbergen hat, der schreibt solche Sachen öffentlich und nicht per E-mail!

Solange sie nicht den Gegenbeweis antreten stehen sie nun mal als Abzocker / möglicher Betrüger da.
 
Lina61  sagt am 19.05.2017
Ich möchte auf keinen fall das rezept aus der hand geben das aber wenn sie noch betroffen sind schicke ich Ihnen gerne kostenlos zu kerne auch an leute die das hier Lesen meine oma und ich haben an diese salbe nie geld vediend .bitte auch um Verständnis wegen das rezept das ist familien sache und ich möchte mich lediglich hier nicht beweisen sondern helfen den eine op heist lange nicht das Problem für immer beseitigt ist nun es liegt an innen schönen Tag noch.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?