Youtube
Folgen Sie uns auf  

Patellafraktur lateral heilt nicht aus

1 Beitrag, keine Antworten - 146 Aufrufe
?
KatjaR  fragt am 07.06.2015
Guten Tag, ich habe mir vor ca. 6 Monaten die Kniescheibe gebrochen (beim Snowboard nach vorne drauf gefallen). Direkt danach habe ich zwar einen halben Tag pausiert und gekühlt, dann bin ich aber noch den Rest der Woche weitergefahren (Schmerzen waren erträglich). Zwei Wochen später wurde der Bruch (lateral außen ist ein kleineres Stück abgeplatzt) festgestellt. Da das Stück nicht stark verschoben war (unter 1mm breite Spalte) und der Heilungsprozess nach der Zeit schon begonnen hatte, wurde entschieden, nicht zu operieren. Also ein paar Wochen das Bein nicht beugen. Seitdem war ich dann alle paar Wochen beim Röntgen, aber da hat sich nichts verändert. Das Stück wächst also nicht mehr an. Dann sollte ich viel locker Fahrrad fahren und Gleichgewichtsübungen machen (mache ich auch),aber leider habe ich immer noch recht deutliche Schmerzen (belastungsabhängig),die auch nicht merklich besser werden. Die Schmerzen treten in einem bestimmten Beugungsbereich auf, d. h. besonders beim Treppen steigen oder auch wenn insgesamt mehr Belastung auf den Beinen ist (was Schweres tragen). Es ist keine Schwellung oder Ähnliches mehr vorhanden, die Beweglichkeit ist da, Muskeln wurden nicht messbar abgebaut. Allerdings tritt beim Beugen ein "Knacken" der der Bruchstelle auf. Ein MRT hat keine neuen Hinweise geliefert. Der Arzt schien zuletzt etwas ratlos und sagte, ich müsse mehr Gleichgewichtsübungen etc. machen und kühlen. Wenn das nichts bringt, schlug er die Einnahme von Entzündungshemmern vor.
Meine Frage ist, wie die Erfolgsaussichten dieser Therapie sind oder ob es noch Alternativen gibt. Ich (31 Jahre) möchte nicht den Rest meines Lebens mit Schmerzen rumlaufen und auf Sport wie Laufen und Fußball verzichten. Wäre eine OP sinnvoll? Vielleicht kann man das "störende Stück" rausnehmen und gut ist? Auf beiden Seiten habe ich asymmetrische Kniescheiben (Patelladysplasie) und auf der (durch den Unfall nicht betroffenen) Seite wurde lateral bereits ein Stück abgemacht, weil ich permanente Schmerzen hatte. Die OP verlief völlig problemlos und das Bein ist wieder voll einsatzfähig.
Daher frage ich mich, ob das nicht auch auch auf der "Fraktur-Seite" eine Lösung wäre. Vielen Dank!

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?