Youtube
Folgen Sie uns auf  

3 wochen nach der reflux-op (toupet) wieder nachts Halsschmerzen

4 Beiträge - 2103 Aufrufe
?
lithium  fragt am 27.10.2011
Ich habe seit Jahren morgens Halsschmerzen. Im letzten Jahr wurde bei einer Magenspiegelung Reflux festgestellt.(Stadium IV nach Heilmann und Barret). Ich bekam Protonenpumpenhemmer mit mäßigem Erfolg hinsichtlich der Halsschmerzen. Dieses Jahr entschied ich mich für eine OP. Die ersten zwei Wochen waren gut. Ich merkte auch die Enge der Speiseröhre beim Essen. Nunmehr kann ich wieder normal essen, aber ich wache wieder mit Halsscherzen auf. Bin ziemlich verzweifelt. Morgen hab ich einen Termin beim HNO. Aber ich habe nicht viel Hoffnungen.
 
Mirji  sagt am 01.09.2012
Habe eben Ihren Eintrag gelesen und bin in derselben Situation wie Sie. Ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren Kenntnis von meinem Reflux-Leiden; bei mir äußert es sich auch nur in Halsschmerzen, die mehr oder minder stark auftreten( kein Sodbrennen, kein saures Aufstossen). Meine OP ist jetzt 4 Wochen her; am Anfang war es auch besser, da merkte ich die Enge der Speiseröhre ebenso, nunmehr kann ich wieder normal essen, habe aber auch wieder verstärkt Schmerzen und bin sehr frustriert. Von wann datiert Ihr Eintrag? Haben sich Neuerungen ergeben?? Über Antwort würde ich mich freuen.

 
Maddin  sagt am 19.09.2012
Hallo Mirji,
mir geht es ähnlich, ist bei Dir schon bekannt woran es liegt?
 
smilybaerchen  sagt am 05.05.2013
Hallo,

meine Reflux-OP liegt nun bald 9 Wochen hinter mir (war am 25.2.2013). Das mit den von Ihnen beschriebenene "Halsschmerzen" könnten doch sicherlich die von meinem Arzt u. Operatur beschriebenen "Wundschmerzen" sein. Die, so wurde mir gleich nach der OP gesagt, halten u. U. noch monatelang an. Was mich allerdings interessiert, seit ca. 4 Wochen habe ich täglich Schwindel. Ab dem Aufstehen bis zum Zubettgehen. Kann mir das jemand von Ihnen bestätigen?? Der Gewichtsverlust von 4-5 Kilo in einem Zeitraum von 8 Wochen trägt sicherlich auch einen Teil dazu bei. Und die Nahrungsaufnahme könnte ich auch gut vergessen, da seit der OP sich mein Hungergefühl einfach nicht mehr einstellt.
Würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Gruß
smilybaerchen

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen Speiseröhre, Operationen »
Speiseröhre, Operationen
Speiseröhre (Reflux, Sodbrennen, Operationen der Speiseröhre)
Es gibt Erkrankungen, die eine Operation an der Speiseröhre notwendig machen, z. B. ein Hals-Divertikel, Achalasie

Chirurgen
Dr. R. Haunhorst
Chirurg
in 52351 Düren
Portrait Karen Towmasjan, VORBERG Beauty Clinics, Kliniken für plastische Chirurgie und ästhetische Lasermedizin, Berlin, Chirurg K. Towmasjan
Chirurg
in 10625 Berlin
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie T. Radebold
Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
in 37235 Hessisch Lichtenau
Alle anzeigen Zufall