Folgen Sie uns auf  

Forum für Medizin und Gesundheit - Neueste Beiträge

 
sagt  Haley  am 21.01.2017  zum Thema Orthopädie

Hallo, ich freue mich das ich das Portal gefunden habe und nicht allein bin mit meinem Problem.
Ich bin am 09.12. 2016 wegen einer Kalkschulter operiert wurden. Auch ich habe immer noch schmerzen vor allem in der Nacht. Da ist dieses "pochen ". Ich habe das Gefühl das es schon bessere Tage gab und ... mehr

 
sagt  Sweetie  am 21.01.2017  zum Thema Allgemeinchirurgie

Hallo Jaquie77
Ich denke das Du wenn du Ruhe haben willst wirklich nicht um eine Op drum herum kommst.
Allerdings entstehen dann wieder neue Verwachsungen.
Aber das man echt mal die Schnauze voll hat kann ich vollsten Verstehen.
Ich sag immer zu meiner Situation. Wenn es eine Flatrate fürs KH ... mehr

 
sagt  Sweetie  am 21.01.2017  zum Thema Allgemeinchirurgie

Hallo an alle
Ich bin Krankenschwester aber trotzdem weiß ich mir keinen Rat mehr.Mein Freund ist Pfleger in der Notaufnahme und selbst er ist mit seinem Latein am Ende.
Zur Erklärung
Ich habe eine Hernie ungefähr in der Höhe des Bauchnabens aber rechts daneben. Wenn die sich raus drückt ... mehr

?
Wie Warzen entfernen   Offene Frage
fragt  Warzen-entfernen  am 21.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Hallo,
habe seit etwa 2 Monaten eine Dornwarze und habe schon etliche Methoden ausprobiert. Habe nun auf [Link anzeigen] gelesen, dass die Pflanze Thuja etwas helfen soll, was meint Ihr dazu?
lg

?
fragt  Flowerpower  am 21.01.2017  zum Thema Allgemeinchirurgie

Hi,

Ich würde gerne wissen, ob man mit Patellaspitzensyndrom einen Fallschirmsprung ohne Bedenken machen kann? Dazu kommt noch, das im anderen Knie das Kreuzband ersetzt wurde.

Vielen Dank im voraus für die Hilfe.

?
Besserung von Ösophangus   Offene Frage
fragt  marie-louise05  am 21.01.2017  zum Thema Innere Medizin

Wie lange dauert es, bis eine spürbare Besserung von Ösophangus mit weißen Strippchen, DD Soor PE?
Seit vor 72 Stunden habe ich eine Behandlung mit Ampho-Moronal begonnen.
Vor der Behandlumg konnte ich wenigstens noch etwas essen. Am Tag eine Suppe und 2 Sandwiches. Am 17.01.2017 nahm ich ... mehr

?
fragt  theresa73  am 21.01.2017  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

hallo,

ich habe seit 8 wochen durchgehend schwindel. laut videokopfimpulstest, ist mein gleichgewicht auf dem rechten ohr eingeschränkt.
dieses ohr macht mir auch ständig probleme. seit monaten ist die tube immer wieder verklebt. ende november wurde ein paukenerguß festegestellt, der schnell ... mehr

 
sagt  myrte  am 20.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Lieber Herr Dr. Alamouti,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich musste gerade feststellen, dass ich mich vertan habe; es sind keine PDO Fäden eingesetzt worden sondern Poly- caprolacton-Fäden der Firma "Chroma".

Es wäre toll, wenn man die Fäden entfernen könnte :(

Werden die Bilder ... mehr

?
fragt  Natascha1990  am 20.01.2017  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Hallo,
ich wurde am Dienstag operiert und heute wurde das Plastik aus der Nase gezogen. Sah aus wie Schienen!?
Jedenfalls hat mein HNO einiges an Blut abgesaugt, aber es ist immer noch einiges in meiner Nase und ich glaube im ganzen Kopf verteilt. Ich habe während der OP sehr viel geblutet und ... mehr

?
fragt  rfx1337  am 20.01.2017  zum Thema Nerven - Neurologie

Hallo!

Folgendes ist mir passiert:

Am 17.12. hab ich einen heftigen Faustschlag seitlich ins Gesicht bekommen. Typische Schwellung und Monokelhämatom waren die Folgen, und mein Schneidezahn links im Oberkiefer fehlte. keine Schmerzen. Daraufhin war ich im KH und es wurde ein CT ( NNH ... mehr

Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
sagt  Dr. Neuhann  am 20.01.2017  zum Thema Augenheilkunde

Derartige Symptome sind für den Augenarzt nichts ungewöhnliches, für den Betroffenen aber sehr wohl. Also, was hält sie ab einen Augenarzt aufzusuchen? Das ist meine klare Empfehlung.

?
fragt  Rani  am 20.01.2017  zum Thema Augenheilkunde

Ich sehe seit ca. einer Woche beim Weitsehen alles doppelt, nah ganz normal...aber alles, was ca. 5 - 10m weg ist, doppelt.

?
fragt  rose241  am 20.01.2017  zum Thema Orthopädie

Hallo,
vor einem Jahr habe ich mir ein Femurschaftspiralfraktur zugezogen.Versorgt wurde es mit einem Marknagel und Verriegelungsschrauben,oben und unten jeweils 2.Da die unterste Schraube die Beweglichkeit des Knies beeinflusst hat ,musste die unterste Schraube nach 6 Wochen entfernt werden.
Nun ... mehr

 
sagt  Dulzinea  am 20.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Hallo,
ich bin 51 und habe seit meiner Kindheit einen Erdbeerfleck am Hinterkopf unter den Haaren. Er ist etwa so groß wie ein Ein-Euro-Stück und juckt manchmal ganz fürchterlich. Manchmal blutet er auch, heilt dann aber immer wieder. Wenn ich ihn kaum noch ertragen kann, creme ich ihn manchmal ... mehr

Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
sagt  Dr. Alamouti  am 20.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Sehr geehrte Frau Rita
es gibt:
Haarlabor (Blutanalyse)
Vitaminbehandlung
Hormonbehandlung
Minoxidilbehandlung
AC-Therapie (Botox) gegen spannungsbedingten Haarausfall
Physikalische Gefäßtherapie mit Impulsfeld
PRP Therapie (körpereigenes Thrombozytenkonzentrat)

Vorab muß man im ... mehr

Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
M1 MED BEAUTY   1 Antworten
sagt  Dr. Alamouti  am 20.01.2017  zum Thema Plastische Chirurgie

Sehr geehrte Blondi

ich versuche es ihnen anhand von Hyaluronsäure-Fillern zu erklären:

Es gibt 100te von Filler und sie unterscheiden sich in ihrer Qualität.

Wenn Filler 100€ kosten, halten sie ein paar Wochen.
Wenn Filler 200€ kosten, halten sie ein paar Monate.
Wenn Filler ... mehr

Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
Nagelpsoriasis   1 Antworten
sagt  Dr. Alamouti  am 20.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Sehr geehrter Patient

Ein guter Hautarzt kann das sehr schnell unterscheiden.
Aber
Es kann auch beides vorherrschen.

Viel Erfolg
mfg
Ihr
Dr. med. Darius Alamouti
[Link anzeigen]
praxis@[Link anzeigen]
02323-9468 110

Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
sagt  Dr. Alamouti  am 20.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Sehr geehrte Frau Myrte
das klingt ja sehr dramatisch.
Mit Kortison können wir ihnen nicht dauerhaft helfen weil es ihre Haut dann auch angreift.
wenn man die Fäden sieht, sollten sie in lokaler Betäubung gezogen werden.
Das wäre das Optimalste für sie.

Um ihnen weiter helfen zu ... mehr

Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
Oberlidstraffung   1 Antworten
sagt  Dr. Alamouti  am 20.01.2017  zum Thema Plastische Chirurgie

Sehr geehrter Patient
eine Lokalanästhesie ist vollkommen ausreichend bei der Oberlid-OP.
Wenn sie empfindlich sind, dann bitten sie den Arzt die dünnsten Nadeln zu nehmen und wenig Druck auf den Spritzenkolben aus zuführen.
Weniger Druck heißt weniger Schmerz.

Dann geht alles gut.

Viel ... mehr

Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
sagt  Dr. Alamouti  am 20.01.2017  zum Thema Plastische Chirurgie

Sehr geehrter Herr HKeg

Verhärtungen sind nach einer Liposuktion normal.
in den ersten Wochen herrschen die Schwellungen vor und dann folgen die Verhärtungen.
Das ist für einen Schrumpfungsprozess der Haut notwendig und unumgänglich.
Sie müssen im normal Fall nichts tun, aber sie können ... mehr

?
Oberlidstraffung   1 Antworten
fragt  Mannheim  am 20.01.2017  zum Thema Plastische Chirurgie

Guten Tag,
ich habe vor meine Schlupflider entfernen zu lassen. Ich habe gehört, dass die örtliche Betäubungsspritze sehr weh tun würde, aber eine Vollnarkose möchte
ich auch nicht unbedingt. Was sagen Sie dazu?

Danke + viele Grüße

 
sagt  Klaus46  am 20.01.2017  zum Thema Innere Medizin

Hallo zusammen,wenn ich mir die meisten antworten hier anschaue,scheine ich ja echt glück gehabt zu haben.Meine Reflux-Op wurde 2002 gemacht also vor knapp 15 jahren. Ich muss dazu sagen,das ich der erste patient des neu eingestellten professors [Link anzeigen]r eingriff hat gute 4 std gedauert,was ich ... mehr

?
Heberden Arthrose   Offene Frage
fragt  Franziska10a  am 19.01.2017  zum Thema Orthopädie

Hallo. Ich bin 42 Jahre und weiblich. Vor etwa einem halben Jahr hatte ich erstmals Schmerzen in den Händen und recht bald danach kleine Knötchen im Bereich der Endgelenke von mindestens zwei Fingern. Meine Mutter hat eine entsprechende Heberden Arthrose.
Ich weiß, dass Arthrose nicht heilbar ... mehr

 
sagt  Crazyeight  am 19.01.2017  zum Thema Herz - Kardiologie

Hallo,

ich habe das auch. Zur zeit ziemlich heftig vor dem einschlafen und beim aufwachen. Ich ksnn defintiv bestätigen das die kälte das deutlich verschlimmert. Bis 0 grad habe ich eigentlich kein problem, aber geht es in den minus bereich treten die extrasystolen verstärkt auf. Habe vor ... mehr

?
zeh is häufig kalt   Offene Frage
fragt  obelix  am 19.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich hatte 2008 nach einer knie op eine tiefe venen- beckenthrombose. Seitdem ist der rechte fuß schnell kalt und der große zeh besonders. Da dort der nagel eingewachsen ist, sollte eine op stattfinden. Der chirurg konnte keinen puls messen. Der angiologe hat eine sonographie des beines ... mehr

?
fragt  Senseless89  am 19.01.2017  zum Thema Neurochirurgie

Hallo ihr lieben,

ich bin ganz frisch hier im Forum und auf Suche nach Antworten.

Bei mir wurde ein MRT von der LWS gemacht. Verdacht auf prominentes epidurales Gefäß Höhe BWK 10 links.


Das heißt bitte übersetzt? Was kann ich mir darunter vorstellen? Blutungen?

Hatte im Juni / ... mehr

?
fragt  Seibu  am 19.01.2017  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand helfen. Durch Zufall wurde bei einem CT endeckt das die rechte Stirnhöhle komplett zu ist. Spray und Tabletten halfen nicht. Immernoch zu. Jetzt hatte ich ein Termin wegen OP im Krankenhaus. Da ich keine bewscherden habe sind die dort auch hin und her ... mehr

 
sagt  Alex10  am 19.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich hab gesehen, das dein Beitrag schon fast ein Jahr her ist....ich hoffe Ihnen geht es inzwischen wieder gut!!!! Ich bin 41 Jahre und habe Verschluß der Beckenaterie beidseitig und habe die gleichen Symptome wie Sie...daher meine Frage, wie hat Sie operiert und wie lange hat es dann ... mehr

?
fragt  myrte  am 19.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Hallo zusammen,

ich benötige dringend Ihre hilfe da ich einfach nur noch leide.

Als ich grade 21 Jahre alt war,erhielt ich ein Soft pdo fadenlift in die Stirn, Kinn, Lippen, Augenpartie und Wangen.
Dies ist nun 2 Jahre her..

Meine Frauenärztin die ebenfalls Botox ubd Hyaluron spritzt ... mehr

?
fragt  myrte  am 19.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Hallo zusammen,

ich benötige dringend Ihre hilfe da ich einfach nur noch leide.

Als ich grade 21 Jahre alt war,erhielt ich ein Soft pdo fadenlift in die Stirn, Kinn, Lippen, Augenpartie und Wangen.
Dies ist nun 2 Jahre her..

Meine Frauenärztin die ebenfalls Botox ubd Hyaluron spritzt ... mehr

Portrait Prof. Dr. med. Rolf Issing, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirgie, Bad Hersfeld, HNO-Arzt
Otosklerose   1 Antworten
sagt  Prof. Dr. Issing  am 19.01.2017  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Guten Morgen,

der Auffassung der Sie behandelnden Kollegen würde ich mich anschließen. Ihr Problem hört sich nicht unbedingt nach Schwierigkeiten mit dem Druckausgleich an. Hatten Sie beim Landen Schmerzen?
Ich würde abwarten und versuchen, nicht auf dieses Druckgefühl zu achten.
Alles ... mehr

 
sagt  Loesungsorien...  am 19.01.2017  zum Thema Haut - Dermatologie

Hallo zusammen,

ich bis quasi Mitglied im Club der Betroffenen (siehe Hautproblem2010) und würde gerne ein paar Dingen auf den Grund gehen.

1.) Wer von Euch hat außerdem eine (vermutlich durch Antibiotika) beschädigte Darmflora und klagt über zu weichen Stuhlgang?
An dieser Stelle könnte ... mehr

?
Otosklerose   1 Antworten
fragt  Entdecker  am 18.01.2017  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Hallo Herr Prof. Issing,
Ich bin Mitte November an Otosklerose operiert worden. Ergebnis ist super. 7 Wochen danach bin ich geflogen und habe seitdem ein Druckgefühl auf dem Ohr, dass nicht weggeht. Die Ärzte meinten nach vier Wochen wäre Fliegen kein Problem. Eine Hörverschlechtetung merke ich ... mehr

?
fragt  bitte_m_antwort  am 18.01.2017  zum Thema Plastische Chirurgie

Das wurde mich mal interresieren

?
fragt  Cinderella1984  am 18.01.2017  zum Thema HNO (Hals-Nasen-Ohren)

Hallo , ich bin seit Anfang Dezember heiser durch meine erkältung. Hatte dann ne Bronchitis und bekam Antibiotika. Kurz vor Weihnachten bin ich nochmal zum Arzt weil ich immer noch heiser war. Bekam nochmal Antibiotika. Half auch nicht. Nun war ich gestern wieder beim Arzt und der schickte zum ... mehr

 
sagt  KiraJacqueline  am 18.01.2017  zum Thema Infektionen

Hallo UteJKBemsel,

kannst dur mie sagen welches Spray du gekauft hast????

Liebe Grüße

?
Wadenbeinbruch   Offene Frage
fragt  Sportkiwi13  am 18.01.2017  zum Thema Orthopädie

Hallo ,habe mir vor 11/2 Wochen beim Skifahren das Wadenbeinbruch gebrochen. Es wurde bandagiert und ich laufe mit Krücken. Derzeit lege ich es so oft wie möglich hoch. Was mich irritiert ist, dass mein Bein überhaupt nicht warm wird. Es ist ein deutlicher Temperaturunterschied zu fühlen . ... mehr

?
fragt  Murmel92  am 18.01.2017  zum Thema Gefäßchirurgie

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Port:
Ich habe seit einiger Zeit immer wieder Abszesse entwickelt, welche immer wieder operativ behandelt werden mussten, teils mit Vakuumpumpe. Durch die vielen Operationen und die langen antibiotischen Therapien sind meine Venen völlig kaputt und es werden ... mehr

Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ    DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt
Blutungen in der Menopause   1 Antworten
sagt  Dr. Hirsch  am 18.01.2017  zum Thema Frauenheilkunde

Bei wiederkehrenden Blutungen in dem Alter ist eine Ausschabung unumgänglich, es müssen Krebsvorstufen der Gebärmutterschleimhaut ausgeschlossen werden.

?
Blutungen in der Menopause   1 Antworten
fragt  Elis  am 18.01.2017  zum Thema Frauenheilkunde

Ich bin 56 Jahre und hatte zu Weihnachten zuerst Blasenentzündung, dann Pilzinfektion, dann leichte, bräunlich Schmierblutung (ca. 6 Tage). Bei meiner vorwöchigen Frauenarztuntersuchung meinte dieser, wenn nochmals eine Blutung auftritt, muss ich Kurretage machen. Dies ist nun eingetreten- ab ... mehr

?
Nuvaring und Johanniskraut!   Offene Frage
fragt  Saana  am 18.01.2017  zum Thema Frauenheilkunde

Bei Einnahme von Johanniskraut kann die Wirkung des Nuvarings ja beinträchtigt werden (so steht es in der Packungsbeilage des Nuvarings).
Wie lange dauert es nach dem Absetzen von Johanniskraut bis der Schutz vor einer Empfängnis wieder vorhanden ist?

Danke.

?
Spk Katheter undicht   Offene Frage
fragt  Langzeiturlaub  am 18.01.2017  zum Thema Urologie

waehrend eines Langzeiturlaubes (11Monate) in S.O.Asien musste ich den Katheter alle 4 Wochen wechseln. Der Urologe die vorhandene Groesse von 14 waere zuklein und erhoehte deshalb in Schritten auf jetzt 22. Ich benutze ein Ventil und Nachts einen Beutel.
Diesen Monat ist es zu kleinen ... mehr

 
sagt  sonnenschein321  am 18.01.2017  zum Thema Frauenheilkunde

hallo ihr leidengenossen,
ich möchte euch nur kurz meine super-positiven-erfahrungen zur gebärmutterentfernung mitteilen. wie viele von euch hatte ich mega-angst, als es plötzlich hieß: die gebärmutter muss raus. überall hörte ich von schlimmen schmerzen und blasenproblemen.
aber- das muss ... mehr

 
sagt  Lenski  am 18.01.2017  zum Thema Augenheilkunde

Allgemeinerkrankungen bekannt oder untersucht einschließlich Neurologie ? (Schlimmstenfalls sogar Schlaganfall schädelhirntrauma mit dem über danach)

Spezielle augensprechstunde für Sehnerv also Gesichtsfeld und Druck mit Ausschluss der Krankheiten wie augeninfarkt und co. Wär noch was ... mehr

?
Eierstockentfernung   Offene Frage
fragt  Bowy  am 17.01.2017  zum Thema Frauenheilkunde

Ich bin 65 Jahre alt, habe eine Tochter und seit zwei Jahren eine Zyste am Eierstock. Möchte mir jetzt die Eierstöcke entfernen lassen, um das Risiko einer Krebserkrankung auszuschließen. Bin ansonsten gesund. Ist das sinnvol, oder habe ich nach der Operation mit Beschwerden wie Depressionen, ... mehr

War dieser Artikel hilfreich?