Youtube
Folgen Sie uns auf  

Spinning 

Lesezeit: 2 Min.

Spinning das andere Radfahren...

Was ist Spinning?

Radfahren zu jeder Tages- und Nachtzeit, unabhängig von den Witterungsverhältnissen und dem Gedränge auf den Straßen. Das alles bietet das Spinning, auch als Indoor-Cycling bezeichnet, bei dem in einer Gruppe auf stationären Fahrrädern und zu heißen Musikrhythmen ein Ausdauertrainingsprogramm absolviert wird. Auch ambitionierte Radfahrer und Rad-Profis greifen besonders im Winter gerne auf die Variante des Spinnings zurück, um dann im Frühjahr schon gut trainiert in die Saison starten zu können.


Die Geschichte des Spinnings

"Erfunden" wurde es von wurde es vor knapp zwei Jahrzehnten von Jonathan Goldberg, einem südafrikanischen Straßenradfahrer, der sich auf das "Race Across America" vorbereitete und seine schwangere Frau nicht allein zu Hause lassen wollte. Kurzerhand stellte er sein Fahrrad auf ein Rollband und trainierte fortan in der heimischen Garage. Einige Nachbarn sahen dies, kamen auf dieselbe Idee und gesellten sich zu Goldberg. Der Spinning-Sport war geboren. Heutzutage ist Spinning die neue Trendsportart und wird in Deutschland mittlerweile schon in über 2500 Fitnessstudios angeboten.

Wie läuft das Spinning ab?

Das Spinning-Rad bietet, im Gegensatz zu den herkömmlichen Ergometern, durch seine große und mindestens 15 Kilo schwere Schwungscheibe, ein Fahrgefühl, wie es sonst nur Outdoor-Fahrräder ermöglichen. Mit einer stufenlos verstellenbaren Bremse kann der gewünschte Widerstand individuell eingestellt werden und sowohl Berg- und Talfahrten als auch Zwischensprints sind programmierbar. Das Training wird zumeist von dem so genannten Instruktor geleitet, der den Takt und die Trittfrequenz durch die Auswahl der Musik bestimmt. Die Kurse dauern normalerweise zwischen 45 und 60 Minuten. Frauen verbrennen in einer Einheit durchschnittlich 500 kcal und Männer 650 kcal.

Für wen ist Spinning geeignet?

Spinning-Kurse werden sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene angeboten. Bei Anfängern liegt der Trainingsschwerpunkt normalerweise auf der Verbesserung der Grundlagenausdauer sowie der Fettverbrennung. Fortgeschrittene möchten in der Regel ihre allgemeine Fitnesswerte noch verbessern. Nicht geeignet ist das Spinning für Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen.
Wie beim herkömmlichen Fahrrad fahren lastet der Großteil des eigenen Körpergewichts auf dem Sattel des Rads, sodass auch übergewichtige Menschen und Menschen mit Gelenkproblemen nicht an der Ausübung des Sports gehindert sind. Zudem kann der Widerstand individuell mit dem am Spinning-Rad angebrachten Widerstands-Drehknopf geregelt werden, sodass auf unterschiedliche Leistungsniveaus Rücksicht genommen wird. Allerdings sollten Anfänger darauf achten, den richtigen Kurs zu wählen und sich besonders anfangs nicht überfordern und überanstrengen. Empfohlen wird Anfängern vor dem Besuch des ersten Kurses eine Viertelstunde früher den Kursraum aufzusuchen, damit der Instruktor Ihnen das Spinning-Rad in Ruhe erklären kann.

Vor- und Nachteile des Spinnings

Der größte Vorteil des Spinnings ist, dass es nicht in der freien Natur ausgeübt werden muss, sondern die Ausübung indoor möglich ist. Dadurch kann man das Spinning das ganze Jahr über ungestört ausüben. Hinzu kommt, dass das Training mit motivierender und abwechslungsreicher Musik in einer Gruppe stattfindet. Besonders die Gruppendynamik kann zu einer höheren Leistungsbereitschaft und Motivation führen. Allerdings muss besonders hier darauf geachtet werden, dass der Trainierende im richtigen Pulsbereich trainiert und sich nicht von eventuell besser trainierten Teilnehmern mitreißen lässt und in Folge dessen einen Muskelfaserriss oder schlimmere Verletzungen riskiert. Körpersignale sollten auf keinen Fall ignoriert werden.

Das Fazit

Spinning ist also die optimale Sportart für all Diejenigen, die gerne Fahrrad fahren, aber nicht an die äußeren Umstände gebunden sein möchten. Eine ideale Sportart, bei der man sich nach seinen individuellen Fähigkeiten einmal richtig auspowern und in einer netten Atmosphäre in Gesellschaft anderer Sportler trainieren kann.

Letzte Aktualisierung am 24.07.2008.
War dieser Artikel hilfreich?
Spinning
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. Dr. med. Mostafa Ghahremani T., Heidelberger Klinik für Plastische & Kosmetische Chirurgie, proaesthetic Gmbh, Heidelberg, Plastischer Chirurg Dr. Dr. M. Ghahremani T.
Plastischer Chirurg
in 69120 Heidelberg
Portrait Dr. Eugen Höfter, Aesthetic & more - Dr. Höfter Medical Skin Care, München, Plastischer Chirurg Dr. E. Höfter
Plastischer Chirurg
in 80634 München
Portrait Dr. Eugen Höfter & Kollegen, Dr. Eugen Höfter - Praxis für Plastische Chirurgie, Ärztehaus an der Rotkreuzklinik, München, Plastischer Chirurg Dr. E. Höfter & Kollegen
Plastischer Chirurg
in 80634 München
Alle anzeigen Zufall

15 Tipps zum Abnehmen
Mit diesen praktischen Tipps nimmst du ganz leicht ab! Hier gratis anfordern