Youtube
Folgen Sie uns auf  

Mischkost-Diäten

Lesezeit: 2 Min.

Ernährungsumstellung mit Mischkost-Diäten

Wie funktionieren die Mischkost-Diäten?

Durch die Mischkost-Diäten soll eine generelle Ernährungsumstellung erreicht werden. Durch regelmäßige Bewegung wird der Erfolg der Diät vergrößert.

Als Grundlage der Mischkost-Diäten wird die Ernährungspyramide, die Ernährungswissenschaftler erstellt haben, herangezogen. Sie baut auf einer Zusammensetzung des Speiseplans aus ca. 55% Kohlenhydraten, maximal 30% Fett und ca. 11% Eiweiß auf.

Besonders wichtig ist, dass pro Tag etwa 5 Portionen Obst oder Gemüse gegessen werden, weiterhin soll viel Vollkorn und überwiegend pflanzliches Fett verzehrt werden.
Um eine gleichmäßige Verdauung zu gewährleisten, sind pro Tag 5 kleinere Mahlzeiten erlaubt, die gesamte Kalorienzufuhr soll 1.300 nicht überschreiten.

Generell kann gesagt werden: erlaubt ist, was schmeckt. Allerdings sollte man bereits beim Einkauf darauf achten, dass kalorien- und fettreduzierte Produkte gekauft werden. Durch einen kurzen Blick auf die Nährwertangaben erkennt man schnell die jeweilige Zusammensetzung des Produktes. Produkte mit einem geringen Fettanteil sollten bevorzugt werden. Dies sind zum Beispiel Magerjoghurt oder Hähnchenfleisch. Auch sollten Vollkornvarianten, etwa beim Brot oder bei Nudeln, bevorzugt werden, denn sie enthalten viele Ballaststoffe, die lange sättigen. Hingegen sollten Lebensmittel mit vielen gesättigten Fetten reduziert oder ganz gestrichen werden.
Die Mischkost-Diäten sind vor allem für Menschen geeignet, die mäßiges Übergewicht haben.

Bei den Mischkost-Diäten wird zusätzlich empfohlen, regelmäßig Sport zu treiben. Dies kann im Verein, aber natürlich auch allein erfolgen. Bei der Auswahl der Sportart sollte man jedoch darauf achten, dass sie Spaß macht und dass das Durchhalten leicht fällt.

Vorteile der Mischkost-Diät

Durch die ausgewogene Zusammensetzung der Nahrungsmittel kann es durch die Mischkost-Diäten zu keiner Mangelernährung kommen. Vitamin- oder Eiweißmangel sind nicht zu befürchten. Dies führt zwangsläufig zu einem zwar langsamen, deshalb aber kontinuierlichen und somit dauerhaften Gewichtsverlust.

Durch die Umstellung der Ernährung ist es zudem leicht, die Ernährung während der Mischkost-Diät auch nach deren Ende fortzuführen. Somit kann man hier von keiner wirklichen Diät, sondern vielmehr von einer Umstellung der Essgewohnheiten sprechen.

Im Alltag müssen bei der Mischkost-Diät keine besonderen Vorkehrungen getroffen werden. Spezielle Menüs sind nicht notwendig. Die sportliche Bewegung sorgt zusätzlich für eine positive Verdauung.Der große Vorteil der Mischkost-Diäten ist der langfristige Erfolg. Anders als bei anderen Diäten kommt es hier in den ersten Tagen nicht zu einer hohen Gewichtsabnahme durch Wasserverlust, sondern es werden dauerhaft Fettzellen reduziert. So kommt es bei einer Beibehaltung der Ernährung auch nur selten zum Jo-Jo-Effekt.

Nachteile der Mischkost-Diäten

Die Mischkost-Diäten haben nur sehr wenige Nachteile. Zum einen ist jeder Mensch hierbei auf sich und seine eigene Disziplin angewiesen, denn die Diät wirkt nur, wenn die Ernährungsumstellung und der Sport auch wirklich durchgeführt werden. Diese Änderung muss zudem über einen längeren Zeitraum erfolgen. Als Hilfe können zum Beispiel Gruppenangebote genutzt werden, die diese Diät durchführen.Weiterhin sollten Kenntnisse über Nahrungsmittel gesammelt werden um leichter beurteilen zu können, welches Produkt zum Beispiel wenig Fett aufweist. Ohne eine Anleitung kann dies schwer sein. Aber auch hierfür gibt es Gruppenangebote.Ein weiterer Nachteil ist die zwar gesunde, aber relativ langsame Gewichtsabnahme. Durchschnittlich werden nur etwa 0,5 Kilo pro Woche erreicht. Dies kann mitunter frustrieren.

Fazit / Kann diese Diät empfohlen werden?

Die Mischkost-Diäten eignen sich für alle Menschen sehr gut, langfristig Gewicht zu verlieren. Auch wenn es anfangs schwer ist, die Nahrungsmittel und ihre Zusammensetzung kennen zu lernen, lohnt sich der Aufwand. Durch die Umstellung der gesamten Ernährung und des Sportprogramms kann zudem die Gesundheit verbessert werden.     

Letzte Aktualisierung am 22.07.2008.
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Diäten

?
Nehme kontinuierlich zu!   Offene Frage
fragt eeden   vor ~ 1 Jahr  182

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und habe insgesamt jetzt in einem Jahr fast 10kg zu genommen. (wiege somit aktuell 71kg und bin 171cm groß)
Ich weiß ... mehr

 
sagt Maty   vor > 2 Jahre  252

Lieber Leonengel !

Danke für Deinen Beitrag. Ja ich weiss, das grosse Problem bei der ständigen Gewichtszunahme ist der Kopf. Man kommt hier in ... mehr

 
sagt Maty   vor > 2 Jahre  32034

zum thema wassertrinken bei der stoffwechseldiät.

da wasser unser lösungs und transportmittel ist, welches zentral für den abtransport von ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Diäten

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Dr. C. Schneider
Kieferorthopädin
in 45479 Mülheim an der Ruhr
Portrait Norbert Drews, Gemeinschaftspraxis für Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie im St. Ansgar Krankenhaus, Dr. Lorenz Holtwick, Norbert Drews & Partner, Höxter, Oralchirurg N. Drews
Oralchirurg
in 37671 Höxter
Portrait Dr. Lorenz Holtwick, Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im St. Ansgar-Krankenhaus, Dr. Lorenz Holtwick, Norbert Drews & Partner, Höxter, Oralchirurg Dr. L. Holtwick
Oralchirurg
in 37671 Höxter
Alle anzeigen Zufall