Youtube
Folgen Sie uns auf  

Hollywood-Diät

Lesezeit: 2 Min.

Die Diät für Stars...

Wie funktioniert die Hollywood-Diät?

Die Hollywood-Diät wurde in den 20er Jahren von Ärzten in den USA entwickelt. Der Name entstand, weil die Diät das Ziel hatte, die damaligen Filmstars pünktlich zu Beginn der Dreharbeiten auf das erforderliche Gewicht zu bringen. Außerdem bestimmen Luxusnahrungsmittel wie Hummer, Shrimps oder Lamm und exotische Früchte den Speiseplan.

Die Hollywood-Diät geht davon aus, dass nicht Fette, sondern Kohlehydrate dick machen. Somit zählt sie zu der sogenannten „Low-Carb“-Ernährung, also einer Ernährung, die die Zufuhr von Kohlehydraten auf ein Minimum reduziert. Auch der Ansatz der Trennkost ist erkennbar, bei der Kohlehydrate und Eiweiße getrennt voneinander konsumiert werden. In der Regel ist die Hollywood-Diät auf einen Zeitraum von 2 Wochen bis 4 Wochen beschränkt. Der Ernährungsplan sieht maximal 1000 Kalorien täglich vor, wobei 600 bis 800 Kalorien anvisiert werden.Gegessen werden überwiegend Proteine, z.B. aus magerem Fleisch und Fisch. Außerdem stehen Meeresfrüchte, Eier, Sojaprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse, Gemüse, Salate und Obst auf dem Speiseplan. Besonders exotische Früchte kommen zum Einsatz, denn deren Enzyme sollen die Fettverbrennung anregen.

Zucker, Salz und Fett werden stark reduziert. Lieferanten von Kohlehydraten wie Kartoffeln, Nudeln, Reis und Brot sind verboten.
Die Zufuhr von Flüssigkeit findet durch Wasser, Säfte und ungesüßten Kaffee oder Tee statt. Eher diätuntypisch ist, dass auch alkoholfreies Bier und ab und zu light-Getränke erlaubt sind.

Vorteile der Hollywood-Diät?

Klarer Vorteil ist, dass die Hollywood-Diät recht viele Lebensmittel erlaubt, die gegessen werden dürfen. Auch wenn diese Lebensmittel recht kostspielig sind, gestaltet sich der Speiseplan einigermaßen abwechslungsreich und erleichtert so das Durchhalten. Außerdem verspricht die Diät einen schnellen Gewichtsverlust.

Nachteile der Hollywood-Diät?

Allgemein ist festzustellen, dass die Prinzipien dieser Diät aus heutiger medizinischer Sicht veraltet sind.

Durch die geringe Kalorienzahl wird nach wenigen Tagen das „Notprogramm“ des Körpers aktiviert. Dadurch ist der sog. Jojo-Effekt äußerst wahrscheinlich.
Ein weiteres Risiko liegt in der stark erhöhten Proteinaufnahme. Dies führt zu einer Erhöhung des Harnsäurespiegels, der die Nieren belasten kann. Durch die vermehrte Aufnahme von Eiern erhöht sich zudem die Cholesterinzufuhr. Nicht zu vergessen ist auch, dass die fehlenden Ballaststoffe der Kohlehydrate zu Verdauungsproblemen führen können.

Des Weiteren kann es während der Diät aufgrund der geringen Energiezufuhr zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen kommen.

Fazit / Kann diese Diät empfohlen werden?

Um dauerhaft abzunehmen oder für Personen mit Affinität zu Nierenstörungen und Gicht ist diese Diät nicht geeignet. Langfristige Erfolge können mit dieser Diät nicht erzielt werden.

Um allerdings schnell und kurzfristig überflüssige Pfunde loszuwerden, eine robuste Gesundheit vorausgesetzt, kann die Hollywood-Diät durchaus angewandt werden.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2008.
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Diäten

?
Nehme kontinuierlich zu!   Offene Frage
fragt eeden   vor ~ 1 Jahr  182

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und habe insgesamt jetzt in einem Jahr fast 10kg zu genommen. (wiege somit aktuell 71kg und bin 171cm groß)
Ich weiß ... mehr

 
sagt Maty   vor > 2 Jahre  252

Lieber Leonengel !

Danke für Deinen Beitrag. Ja ich weiss, das grosse Problem bei der ständigen Gewichtszunahme ist der Kopf. Man kommt hier in ... mehr

 
sagt Maty   vor > 2 Jahre  32033

zum thema wassertrinken bei der stoffwechseldiät.

da wasser unser lösungs und transportmittel ist, welches zentral für den abtransport von ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Diäten

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Darinka Keil, Private Hautarzt & Laserpraxis, Laser & Skincare, Haßloch, Hautärztin Dr. D. Keil
Hautärztin
in 67454 Haßloch
Portrait Dr. med. Darinka Keil, Private Hautarzt & Laserpraxis, Bad Dürkheim, Hautärztin Dr. D. Keil
Hautärztin
in 67098 Bad Dürkheim
Portrait Dr. med. Ulrich Tappe, Ärztezentrum Hamm Norden, Hamm, Internist Dr. U. Tappe
Internist
in 59065 Hamm
Alle anzeigen Zufall