Youtube
Folgen Sie uns auf  

BCM-Diät

Lesezeit: 3 Min.

Abnehmen mit Ernährungsprogramm?

Wie funktioniert die BCM-Diät?

Die BCM-Diät gehört zu den Formula Diäten, deren Produkte dabei helfen, überflüssige Pfunde schwinden zu lassen. Eine persönliche Betreuung durch Ärzte sowie durch BCM Berater und Beraterinnen gehört zum Programm der BCM-Diät dazu, sodass bei allen Problemen oder Fragen immer ein Ansprechpartner vor Ort vorhanden ist.

Wer nicht regelmäßig an den Treffen teilnehmen kann, der kann sich online informieren und erhält auch dort Hilfe und Rat. Im Mittelpunkt der BCM-Diät stehen die Produkte, das Kennenlernen des eigenen Essverhaltens und das Erlernen eines neuen, verbesserten Essverhaltens, um das Gewicht nicht nur zu reduzieren, sondern auch auf Dauer zu halten.

Das Ziel dieser Diät ist die Reduktion des Körpergewichtes nach einem festgelegten Plan mit Hilfe der BCM-Produkte. Am Anfang dieses Konzeptes wird den Teilnehmern das Programm vorgestellt, Ernährungsgewohnheiten analysiert und die Körperzusammensetzung (BIA-Messung) gemessen.

Der Einstieg in die BCM-Diät erfolgt über Formula Produkte. Dabei wird konzentriertes Pulver in Wasser oder fettarmer Milch angerührt und dient als Ersatz der Mahlzeiten. Die BCM-Startprodukte werden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, fünfmal täglich, zu sich genommen.

Mit BCM-Start wird der Körper auf die Ernährungsumstellung vorbereitet, wobei dem Körper in dieser Phase alle Nährstoffe in ausreichenden Mengen zugeführt werden.
Nach der Startphase beginnt die zweite Phase dieses Diätprogrammes, mit der BCM-Basiskost. Sie versorgt den Körper mit den benötigten Nährstoffen, wie Eiweiße, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine.

Die BCM-Basiskost ist in verschiedenen Produkten und Geschmacksrichtungen erhältlich. So können die Teilnehmer an diesem Diätprogramm Pulver in den Geschmacksrichtungen Vanille, Erdbeere und Schoko auswählen und das konzentrierte Pulver mit fettarmer Milch als Mahlzeitenersatz anrühren.
Abwechslung bieten bei der BCM-Basiskost abwechslungsreiche Cremesuppen und verschiedene BCM-Basiskost-Riegel.

Wem die Umstellung auf drei Mahlzeiten am Tag schwerfällt, der kann als kleine Hilfestellung unter BCM-Spezialgetränken wählen. Hier stehen Heiß- oder Kaltgetränke zum Anrühren zur Verfügung.

Um das Gewicht weiter zu reduzieren oder zu halten, werden Rezeptvorschläge zum Frühstück, Mittag- und Abendessen vorgestellt, die bei der Umstellung der Ernährung helfen.

Zusammengefasst besteht die BCM-Diät aus drei Phasen. Die Startphase dient als Einstieg in das Programm und bereitet den Körper auf die Ernährungsumstellung vor.
Hier werden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen alle Mahlzeiten durch BCM-Drinks ersetzt. In der zweiten Phase, die 6–8 Wochen andauert, werden zwei Mahlzeiten täglich durch BCM-Drinks ersetzt und eine Mahlzeit wird nach BCM Rezepten selbst zusammengestellt.

Während dieser Zeit schmelzen die Pfunde weiter und die Fettverbrennung wird angekurbelt. In der dritten Phase, im Zeitraum zwischen 6-8 Wochen, wird eine Mahlzeit am Tag durch einen BCM-Drink ersetzt und die beiden anderen Mahlzeiten nach den Richtlinien der BCM-Ernährungspyramide zubereitet.Während der gesamten drei Phasenwerden die Abnehmwilligen von Ernährungsberatern begleitet, können sich mit anderen Teilnehmern austauschen und bekommen Tipps und Hilfestellungen.

Vorteile der BCM-Diät

Die Fertigdiät sorgt während der Diätzeit für die ausgewogene Zufuhr von Vitaminen und Nährstoffen, die der Körper benötigt.
In regelmäßigen Gruppensitzungen werden die Teilnehmer der BCM-Diät durch Ernährungsberater begleitet und Hilfestellung angeboten, die die Umstellung der Ernährungsgewohnheiten zum Ziel hat.
Das Ziel der BCM-Diät ist es, das Gewicht nicht nur zu verringern, sondern dauerhaft zu halten. Der anfangs relativ schnelle Gewichtsverlust steigert die Motivation der Teilnehmer.

Nachteile der BMC-Diät

Eine Ernährungsumstellung und Reduzierung des Gewichtes kann dauerhaft nur erreicht werden, wenn eine gesunde, ausgewogene Mischkost, auch ohne Pulver-Drinks, langfristig auf dem Speiseplan steht.

Wird die gesunde Kost noch mit einem Bewegungsprogramm kombiniert, werden die Pfunde dauerhaft purzeln. Die BCM-Diät ist nicht mit einem Sportprogramm gekoppelt, sodass es an jedem selbst liegt, sich während der Diät sportlich zu betätigen.

Fazit / Kann diese Diät empfohlen werden?

Als Einstieg zur Ernährungsumstellung ist die BCM-Diät geeignet, da durch die relativ schnelle Gewichtsabnahme die Motivation zum Abnehmen steigt.
Langfristig gesehen ist das Gewicht nur zu halten, wenn das Erlernte während der Diät eine Umstellung der Essgewohnheiten zur Folge hat und die sportliche Betätigung im Alltag nicht zu kurz kommt.
Letzte Aktualisierung am 22.07.2008.
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu BCM-Diät

 
BCM-Diät   3 Antworten   Letzte Antwort
sagt samatyapastacafe   vor > 4 Jahre  402

Also ich habe gerade nachgeschaut es gibt noch den BCM Online-Shop wo man wenn man sich dort angemeldet hat ganz normal bestellen kann. ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Diäten » BCM-Diät

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Prof. Dr. Eva Lang, Zentrum für Plastische, Hand- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, Zweibrücken, Plastische Chirurgin Prof. Dr. E. Lang
Plastische Chirurgin
in 66482 Zweibrücken
Portrait Prof. Dr. med. Nektarios Sinis, Privatklinik für Plastische- und Ästhetische Chirurgie Berlin, Berlin, Plastischer Chirurg Prof. Dr. N. Sinis
Plastischer Chirurg
in 14199 Berlin
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Mülheim an der Ruhr, Plastischer Chirurg Dr. G. Reppenhagen
Plastischer Chirurg
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Alle anzeigen Zufall